Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mariusz szachowski dreamstime.com Elektronikproduktion | 23 Juni 2015

Thales und Sanmina unterzeichnen Vertrag

Thales Nederland und Sanmina Corporation unterzeichnen eine Absichtserklärung für die Entwicklung und Herstellung von Teilsystemen für fortschrittliche Radaranlagen.
Diese nicht-exklusive strategische Zusammenarbeit zwischen Thales und Sanmina umfasst die Bereiche der gemeinsamen Entwicklung, Engineering und Produktion von Komponenten und Subsystemen für Thales Radaranlagen. Diese Geräte werden für den weltweiten Export sein, insbesondere wird das Kandidat Radarsysteme von Thales das National Ship Procurement Strategy (NSPS) Canadian Surface Combatant (CSC) Project unterstützen. Es wird auch erwartet, dass diese Thales-Sanmina-Zusammenarbeit auf Zukunftstechnologien für Radarkomponenten und Teilsysteme erweitert wird.

Geert van der Molen, Vice President Surface Radar bei Thales, sagt: „Dieses MOU ist ein logischer nächster Schritt in der Umsetzung eine stärkere strategische Zusammenarbeit mit Sanmina. Unsere Beziehung zu Sanmina entstand während der Entwicklung des APAR, dem ersten aktiven phasengesteuerten Gruppenradar und ein sehr erfolgreiches System, mit wichtigem kanadischen Inhalt. Das MOU wird unsere Beziehung ĂĽber APAR hinaus erweitern, um Thales neuste Radar Entwicklungen zu benutzen. Wir freuen uns sehr ĂĽber die Möglichkeiten, die vor uns liegen und wir sind ĂĽberzeugt, dass ein kombiniertes Thales-Sanmina-Team ein erheblicher Nutzen fĂĽr sowohl die kanadischen als auch die globalen Kunden sein kann.“

„Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Beziehung mit Thales für die Entwicklung und Produktion ihrer neuesten Radar-Lösungen, insbesondere zur Unterstützung des CSC-Programms, zu erweitern", sagt John Pokinko, Vice President of Engineering für die Optische und Mikroelektronische Division bei Sanmina.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2