Anzeige
Anzeige
© morgenstjerne dreamstime.com Analysen | 10 April 2015

Beckhoff Automation steigert Umsatz um 17 %

Beckhoff Automation hat das Geschäftsjahr 2014 erfolgreich abgeschlossen und weltweit 510 Mio. Euro Umsatz erzielt. Das entspricht einem Wachstum von 17 % gegenüber dem Vorjahr.

Die Umsatzsteigerung lies sich wegen eines wachsenden Weltmarktes und dem Gewinn von neuen Projekten und Kunden für die PC-Control-Technologie realisieren. Parallel zum Umsatz erhöhte sich auch die Anzahl der Mitarbeiter weltweit um 12 % auf 2.800. Auch für das aktuelle Geschäftsjahr ist man optimistisch; es wird wiederum ein zweistelliges Umsatzwachstum erwartet. Der Geschäftsführer Hans Beckhoff ist zufrieden: „Insbesondere ist es erfreulich, dass sich unser Wachstum über alle geografischen Regionen und alle Marktsegmente entwickelt hat – alle Kontinente haben mit neuen Anwendungen aus Bereichen wie dem Maschinenbau, der Energieerzeugung, der Gebäudeautomatisierung bis hin zur Entertainment-Industrie dazu beigetragen.“ Beckhoff ist überzeugt, mit PC-based Control sind Kunden technologisch optimal aufgestellt. Das gelte auch für die Realisierung von Industrie-4.0-Konzepten. „Wir treiben die Automatisierungstechnik voran. Mit unserem Many-Core-Industrie-PC C6670 bieten wir unseren Kunden einen deutlichen Technologievorsprung. Mit dieser Highend-Plattform können wir nach unserer Einschätzung die zurzeit leistungsfähigsten Steuerungen im Markt anbieten“, sagt Hans Beckhoff und fährt fort: „Mit aktuell 36 Kernen und einem Arbeitsspeicher bis zu 2.048 GByte liefern wir schon heute eine Performanceklasse, die bis zum Jahr 2020 Standard sein wird.“
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1