Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© continental Elektronikproduktion | 08 April 2015

Continental Elektronikwerke unter neuer Leitung

Eine der gr├Â├čten Elektronikfertigungen in der Automobilindustrie unter neuer Leitung: Henner Cnyrim ├╝bergibt die Verantwortung der Continental Elektronikwerke an Hans-J├╝rgen Braun.
Mit weltweit 27 Werken und ca. 35.000 Mitarbeitern geh├Ârt der Verbund der Continental-Elektronikwerke zu den weltweit gr├Â├čten Fertigungsorganisationen f├╝r Automobilelektronik. Ab 01. April ├╝bernimmt Dr. Hans-Juergen Braun die Leitung der Continental Elektronikwerke. Sein Vorg├Ąnger Henner Cnyrim verabschiedet sich in den Ruhestand. ÔÇ×Die Elektronikproduktion in der Automobilindustrie steht vor gro├čen Herausforderungen: Bauelemente kommen direkt aus der Unterhaltungsindustrie und werden immer kleiner. Die Zyklen bei Entwicklung und Industriealisierung werden auch in der Automobilindustrie immer k├╝rzer. Daran m├╝ssen wir uns in der Produktion anpassen und unver├Ąndert h├Âchste Effizienz und Qualit├Ąt liefern“, erkl├Ąrt Cnyrim.

Neben der kontinuierlich steigenden Bedeutung der Automobilelektronik und der Zentralisierung der Elektronikproduktion, lag eine der Hauptaufgaben f├╝r die sogenannten Central Electronic Plants (CEP) darin, die Produktion bei gro├čen Akquisitionen wie Motorola Automotive (2006) und Siemens VDO (2007) in den Konzern zu integrieren.

Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur Hans-J├╝rgen Braun kann auf viele Jahre Erfahrung in Produktion und Produktionstechnik zur├╝ckblicken: Nach Stationen am Fraunhofer Institut f├╝r Produktionstechnik und Automatisierung, bei Bosch und Behr ist Braun 2010 als Leiter Operations der Gesch├Ąftseinheit Engine Systems zur Division Powertrain bei Continental gesto├čen. Bevor er nun die Leitung der Continental Elektronikwerke ├╝bernimmt, war Braun zuletzt f├╝r die Gesamtkoordination Operations der Division Powertrain verantwortlich.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.21 11:24 V11.9.8-1