Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© viktor gmyria dreamstime.com Elektronikproduktion | 02 März 2015

Kimball erweitert in Rumänien

Kimball will weitere Kapazitäten in Rumänien schaffen. Dafür soll ein neuer Standort geschaffen werden.
"Wir freuen uns riesig über die Investition in Rumänien", erklärte Janusz Kasprzyk, Vice President European Operations. "Der neue Betrieb in Rumänien wird eine hervorragende Ergänzung zu unseren bestehenden Geschäftsaktivitäten in Polen sein und bietet unseren Kunden zusätzliche Optionen für die beste Lösung."

Der neue Standort ist in der Nähe des Flughafens Timisoara geplant. Die rund 6'000 Quadratmeter große Halle soll mehrere Produktionslinien enthalten. Kimball will voraussichtlich im dritten Quartal 2015 mit der Einstellung neuer Mitarbeiter beginnen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1