Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© e nv Elektronikproduktion | 23 September 2014

Nachverfolgbarkeit & Nachserienverfügbarkeit: Ein immer wichtigeres Thema

Die Lebenszyklen elektronischer Produkte verkürzen sich stetig, die Produktkomplexität steigt und die Variantenvielfalt wächst rapide. Mit dieser Thematik beschäftigt sich das Kooperationsnetzwerk E-NV.

Fabian Joas ----- Joachim Kleylein-Feuerstein © e-nv
Zahlreiche Elektronikbaugruppen sind - aufgrund der kurzen Lebenszyklen von elektronischen Geräten Komponenten - bereits wenige Jahre nach Produktionsende nicht mehr oder nur zu hohen Preisen verfügbar. Ein Problem für die Industrie und gleichzeitig auch der Ausgangspunkt für die Gründung des Kooperationsnetzwerkes Elektronik-Nachserienverfügbarkeit. Dessen Ziel ist es nachhaltige, wirtschaftliche und vor allem praktikable Strategien zu schaffen, die zu einer Sicherstellung der langfristigen Verfügbarkeit von Elektronikbaugruppen nach Ende der Serienproduktion führen. Speziell in der Automobil-, Automatisierungs- und Energiebranche kann die Arbeit des Kooperationsnetzwerkes Nutzen bringen: Die Anzahl von Elektronikbaugruppen in Automobilen wächst stetig, die Komplexität der Elektronikbaugruppen in der Automatisierungstechnik nimmt vor dem Hintergrund der ‘Industrie 4.0’ zu und in Photovoltaikanlagen werden vermehrt intelligente Wechselrichter verbaut, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Doch wer ist alles im Netzwerk eingebunden? Servicezentren, Logistik- und Dienstleistungsunternehmen, Hard- und Softwareentwickler und Fertigungsunternehmen. Gebündelt wird Alles durch das die Fraunhofer-Projektgruppe ProzessinnovationFraunhofer Institut. Und man ist offen für neue Mitglieder. Netzwerkmanager Fabian Joas erklärt: “10 Unternehmen und eine Forschungseinrichtung - die Uni Bayreuth - sind derzeit im Netzwerk aktiv. Um Strategien und wirklich praktische Lösungsansätze aufzeigen zu können, müssen wir jedoch alle an einem Strang ziehen. Daher sind uns alle Unternehmen willkommen, die einen Beitrag in diesem Bereich leisten können und möchten.” Das Netzwerk wird auf der kommenden TEC in München am 27. Januar 2015 mit einem Vortrag vertreten sein. Dort können Fragen zu diesem Thema noch tiefgreifender beantwortet werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1