Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ggp schaltungen Leiterplatten | 10 September 2014

ggp ordert neue SES-Linie

Der mittelständische Leiterplattenhersteller ggp-Schaltungen aus Osterode hat einen weiteren Schritt seiner ambitionierten Investitionsoffensive eingeleitet.
Das Unternehmen hat eine hochmoderne SES-Anlage (Stripping/Etching/Stripping, Anlagenlänge 20,3 m) beim Hersteller von Nassprozessequipment UCE geordert. "Mit der Inbetriebnahme dieser Topp-Anlage im Januar 2015 runden wir den Kernprozess der Leiterplattenherstellung (Leiterbilderstellung / Kupferaufbau / Ätzen) auf höchstem Niveau ab!" so Werkleiter Andreas Töpperwien. "Mit dem LDI-Belichter von Orbotech und dem Galvanoautomaten von PAL haben wir bereits exzellente Voraussetzungen geschaffen, mit der neuen SES-Linie ist die 75/75 µm-Technologie (line & space) der neue ggp-Standard! Ein herausragender Meilenstein in der technologischen ggp-Entwicklung."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1