Anzeige
Anzeige
© albert lozano dreamstime.com Elektronikproduktion | 12 MĂ€rz 2014

SolarWorld AG übernimmt Bosch Solar-Fertigung in Arnstadt

Mit dem heutigen Tag ĂŒbernimmt die SolarWorld AG die Zell- und Modulfertigung von Bosch Solar Energy im thĂŒringischen Arnstadt.
SolarWorld erhöht damit seine FertigungskapazitĂ€ten auf ĂŒber ein Gigawatt ĂŒber die gesamte Wertschöpfung. Der Konzern wird damit zum grĂ¶ĂŸten Hersteller von Solarstromtechnologie außerhalb Asiens. Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: "SolarWorld ist der Gegenpol zur Solarfertigung in China. Wir setzen auf hochautomatisierte Produktion, minimale Fehlerquote und höchste QualitĂ€t. Die Fertigungen von Bosch Solar Energy passen perfekt zu uns. Der QualitĂ€tsanspruch von Bosch entspricht unseren Werten. Gleiches gilt fĂŒr die hohen Umwelt- und Sozialstandards, denen wir uns verpflichtet haben.“ Die Übernahme der Bosch-Solar Fertigung in Arnstadt schließt sich an die finanzielle Restrukturierung des SolarWorld-Konzerns an, die Ende letzten Monats erfolgreich vollzogen werde konnte. Somit steht der Solarkonzern als einer der wenigen weltweit wieder auf soliden finanziellen FĂŒĂŸen. Anfang 2013 hat Bosch erklĂ€rt, sich aus der Produktion von Hocheffizienzsolarmodulen zurĂŒckzuziehen. Die Vereinbarung zwischen Bosch und SolarWorld sieht vor, den Betrieb des Standortes Arnstadt ĂŒber Jahre zu sichern und die ArbeitsplĂ€tze in der Region zu belassen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2