Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 18 Januar 2007

Mads Poulsen wird neuer Deutschland-Chef von Data Respons

Data Respons, ein Anbieter von Embedded Solutions, will seine Marktposition in Deutschland weiter ausbauen. Mads Poulsen wurde nun zum CEO von Data Respons Germany ernannt.
Mads Poulsen hatte bislang die Position des CEO von Data Respons AB Sweden, Data Respons Components AB Sweden und Data Respons OY (Finnland) inne. Er wird nun als CEO die Leitung von Data Respons German übernehmen.

"Der Aufbau von Data Respons in Schweden war für mich eine sehr reizvolle und interessante Aufgabe. Das Unternehmen ist mit rund 40 Mitarbeitern gut positioniert und profitabel. Nach der Akquisition von Syrén Software ist die Zahl der Mitarbeiter auf rund 65 in Schweden angewachsen", sagte Mads Poulsen gegenüber evertiq.

Data Respons liefert Embedded Solutions an führende OEM-Unternehmen, Systemintegratoren und Lieferanten von vertikalen Produkten für eine Reihe von Marktsegmenten, z. B. Militär, Offshore, Automation, medizinische Ausrüstung, Überwachung, Transport, Telekommunikation und weitere Industriezweige.

Data Respons unterhält Büros in Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und Deutschland. Am Ende des ersten Quartals 2006 beschäftigte das Unternehmen 149 Mitarbeiter.
Data Respons wurde 1986 gegründet und ist seit 2005 mit einer eigenen Niederlassung auch in Deutschland vertreten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2