Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© iFixit (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 28 November 2013

Studenten montieren Sony PS4; nicht ganz freiwillig

Tausende von Studenten des Xi'an Institute of Technology montieren die neue PS4 von Sony. Foxconn nennt es freiwilliges Praktikum, andere Zwangsarbeit.

"Die Studenten haben keine wirkliche Wahlmöglichket. Sollten sie das Praktikum verweigern, dann werden ihnen 6 wichtige Punkte nicht anerkannt. Das wiederum bedeutet, dass sie nicht in der Lage sind das Studium zu beenden. Darüber hinaus habe das Praktikum oft keine Verbindung zum Studienfach oder zum Kompetenzniveaus der Studenten", heißt es in einem Artikel der GamesinAsia. Im Fall der Sony PlayStation 4, welche in der Foxconn-Fabrik in Yantai produziert wird, wird Foxconn vorgeworfen, dass man so den akuten Arbeitskräftemangel lösen wolle. Und das auf kostengünstige Art und Weise. Auch dem Bildungsinstitut wird eine aktive Rolle in diesem Verfahren zugewiesen. Ob das Institut finanziellen Ausgleich für die Organisation des Praktikum erhält (oder erhalten hat) ist unklar. Wie bereits erwähnt, soll das Praktikum oft in keinem Zusammenhang mit dem Studienfach der Studenten zusammenhängen; so werden z.B. Studenten aus dem Bereich Finance & Accounting zum Verpacken der PS4, dem Verkleben von Bauteilen oder den Auftragen von Stickern eingesetzt. "Noch wichtiger ist jedoch, dass Studenten die gleichen Arbeitszeiten und Tätigkeiten wir regulär angestellte Arbeiter verrichten müssen. Einschließlich der Überstunden und der Nachtschichten . Und der Haken an der Sache ist, dass sie das Praktikum nicht einfach beenden können. Damit setzen sie ihren Studienabschluss aufs Spiel", erklärt Irene Schipper, Researcher bei makeITfair. Foxconn wiederum erklärte, dass das Praktikum auf freiwilliger Basis sei und die Studenten jederzeit aufhören könnten.
{{functions.webify.editors-note}} Here’s the full Foxconn statement: Immediate actions have been taken to bring [the northeast China Yantai] campus into full compliance with our code and policies by reinforcing the policies of no overtime and no night shifts for student interns, even though such work is voluntary, and reminding all interns of their rights to terminate their participation in the program at any time. (via TIME)
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.21 10:53 V14.7.14-1