Anzeige
Anzeige
© Zollner Elektronik Elektronikproduktion | 23 Oktober 2013

Zollner: Feierliche Übergabe in Hombrechtikon

Seit 1. Oktober 2013 hat die Zollner Elektronik AG in der Schweiz die Produktion am Standort Hombrechtikon aufgenommen, wo sie unter dem Namen Zollner Electronics GmbH firmiert.

Zollner wird an diesem Standort für Qiagen komplexe mechatronische Systeme produzieren. Die Standortgründung in der Schweiz bedeutet eine Kompetenzerweiterung in der Mechatronik und Biochemie. Aktuell bedient Zollner neben den Produkten für Qiagen auch einen namhaften Kunden in der NMR-Technologie (= nuclear magnetic resonance, Kernspinresonanz-) mit komplexen mechatronischen Produkten und stellt sich der Herausforderung HF-Technologie. Zollner ist nun in der Lage, am Standort Hombrechtikon alles von der elektronischen Baugruppe bis zum mechatronischen System für seine Kunden zu produzieren. Die Kunden werden ganzheitlich unterstützt, beginnend von der Entwicklung über NPI und Serienprozess bis hin zum After Sales Service, heisst es in einer Pressemitteilung. Am 10. Oktober 2013 fand ein kleiner Festakt statt, bei dem Vertreter von Qiagen und Zollner den erfolgreichen gemeinsamen Projektabschluss feierten. Das erste Produkt wurde erfolgreich getestet und ausgeliefert. Douglas Liu, Vice-President Operations von Qiagen sowie Johann Weber, Vorstandsvorsitzender & Vorstand Elektronik der Zollner Elektronik AG, dankten den Mitarbeitern von Qiagen und Zollner für die bisherige gute Partnerschaft sowie für die erfolgreiche Projektarbeit. „Wir freuen uns auf diese neue Herausforderung und werden die Mechatronik zusammen mit der Biochemie kontinuierlich weiter ausbauen“, so Johann Weber. Foto: v. l. Simon Elsener (© Zollner), Mark Porter, Konstantin Lutze, Markus Rukavina, Douglas Liu, Jens Deicher, Johann Weber (Zollner), Wolfgang Schlaich, Dr. Michael Collasius, Serge vanVooren, Andreas Senn (Zollner), Norbert Ludwig, Manfred Amberger (Zollner), Matthias Brem (Zollner), Thomas Glanzmann (Zollner)
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2