Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple (nur zu Illustrationszwecken!) Elektronikproduktion | 14 Oktober 2013

Foxconn: Beschwerden sollten gehört werden

Beschwerden über Arbeitsbedingungen werden (und können) nicht immer durch die Ergebnisse von Audits bestätigt. Sie sagen jedoch viel über das wahrgenommene Arbeitsumfeld der Personen.

Nachdem ein Medienbericht über die Arbeitsbedingungen am tschechischen Foxconn Produktionsstandort in Pardubice die Runde machte, meldet sich nun Jiřího Macíčka von der tschechischen Gewerbeaufsicht zu Wort. Während man mit den Kontrollen eine rechtlich und sozial inakzeptablen Praktiken aufdeckte, "sprächen die Beschwerden Bände über die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen". Der Bericht hatte Zweifel daran geweckt, ob die Behörden bei Foxconn auch wirklich adequate Audits durchführen würde. Aber Jiřího Macíčka erklärt, dass Beschwerden von Mitarbeitern untersucht wurden, das ein Verstoß gegen Gesetze jedoch nicht festgestellt werden konnte. Er bestätigte für lokalen Medien auch, dass - seit 2011 - insgesamt 25 Inspektionen und Audits in Kutná Hora und Pardubice durchgeführt wurden. Diese würden in erster Linie durchgeführt, um Beschwerden zur Sicherheit, Arbeitsbedingungen oder ob Mitarbeiter illegal beschäftigt werden nachzugehen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1