Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© RIM Elektronikproduktion | 11 Oktober 2013

Blackberry-Gründer wollen übernehmen

Zwei Blackberry -Mitgründer - Michael Lazaridis und Douglas Fregin - wollen ein Übernahmeangebot für den Smartphone-Pionier unterbreiten.

Lazaridis / Fregin halten einen Anteil von acht Prozent an Blackberry, heißt es bei Reuters. Lazaridis wird für die Probleme des Unternehmens verntwortlich gemacht. Er habe die Möglichkeiten der Touchscreen Technologie weit unterschätzt. Nach Streitigkeiten mit dem deutschen Firmenchef Thorsten Heins verließ er Blackberry. Es gibt jedoch schon ein Übernahmeangebot: Der Finanzinvestor Fairfax Financial will rund USD 4,7 Milliarden für Blackberry auf den Tisch legen. Kritiker sind jedoch der Meinung, dass eine Finanzierung des Projektes sehr unwahrscheinlich ist.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1