Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© corepics vof dreamstime.com Elektronikproduktion | 10 September 2013

Würth expandiert in München

Würth Elektronik eröffnet Electronic Design & Application Center in München
Anderthalb Jahre nach der Eröffnung des Innovations-Büros in Aschheim vergrößert Würth Elektronik eiSos den Standort München und zieht in den Businesscampus Garching. Am 09.09.2013 hat die Würth Elektronik eiSos zusammen mit dem Tochterunternehmen Wurth Electronics Midcom in München-Garching nun sein lokales Design & Application Center offiziell eröffnet.

Das Design Center bietet den dort arbeitenden Ingenieuren unterschiedlicher Nationalitäten und aus verschiedenen Fachgebieten, Raum für Ideen bei der Entwicklung von neuen passiven & aktiven Bauelementen sowie dem Vertrieb einen direkten Draht zum Kunden und den IC-Herstellern im Raum München.

Der Umzug in die 1000m² große Büro ist auf 50 Arbeitsplätze ausgelegt. Das Büro beheimatet Labor-und Technikräume, Büros für Forschungs- und Entwicklungsingenieure, den Vertrieb sowie Multimedia-Offices und bietet Platz für weiteres dynamisches Wachstum.

Die Entwicklungsschwerpunkte liegen sowohl im Bereich Wireless Power Transfer und Energy Harvesting Anwendungen als auch auf der Entwicklung der neuen MagI³C Power Module. Darüberhinaus werden seit Anfang des Jahres die ersten kundenspezifischen passiven Bauteile von Wurth Electronics Midcom in dem neuen Standort entwickelt. Ziel ist der Aufbau eines Entwicklungsteams für kundenspezifische Übertrager für Kunden aus dem EMEA-Raum. Für den Standort wird weiteres Fachpersonal gesucht – auch aus dem Ausland.

„Das rasante Wachstum an Mitarbeitern und Projekten, was wir innerhalb kürzester Zeit hier gewinnen konnten, spricht für den Standort München“, sagten die Standortverantwortlichen Fabian Kuttenkeuler und Oliver Opitz.

Die Konzentration von Bauteileentwicklern, IC-Herstellern und Kunden in unmittelbarer Nähe sieht Würth Elektronik als Katalysator für zukunftsweisende Entwicklungen und schnelle Reaktionszeiten.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2