Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© corepics vof dreamstime.com Leiterplatten | 16 August 2013

Aspocomp: 2Q ungefähr so wie 1Q

Aspocomp im zweiten Quartal blieb der Umsatz auf dem Niveau des Vorquartals bei 4,8 Mio. EUR, die f√ľr das Unternehmen ist ein eher entt√§uschendes Ergebnis.
Als Folge des doch eher schleppenden Marktes hat der Hersteller die Jahresprognose erneut angepasst.

Aspocompos CEO, Sami Holopainen, bewertet das Quartalsergebnis:

Die Nachfrage blieb im Jahr 2013 flau. Einer Periode der St√§rkung folgte eine schw√§chere Marktsituation. Mit dem Sommer wurde der Markt noch nachgiebiger. Der Telekommunikationssektor blieb unten. Unser Umsatz blieb auf dem Niveau des Vorquartals bei EUR 4,8 Millionen. Dadurch blieben die Ums√§tze der ersten Jahresh√§lfte bei - f√ľr uns - entt√§uschenden EUR 9,8 Millionen. Das operative Ergebnis belief sich auf EUR -0,4 Millionen.

Wir erwarten in der zweiten Jahresh√§lfte eine Belebung der Nachfrage. Doch aufgrund der langsamen Erholung haben wir unsere Prognosen f√ľr Umsatz und operativen Gewinn f√ľr das Gesamtjahr erneut leicht nach unten angepasst.


© Aspocomp

Ausblick

Der Nettoumsatz f√ľr das Jahr 2013 wird zwischen EUR 20 und 23 Millionen liegen. Die Prognose f√ľr das operative Ergebnis liegt bei EUR -1.0 und 0.0 Millionen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2