Anzeige
Anzeige
© iFixit Elektronikproduktion | 18 Juni 2013

AirPort Extreme A1521 Teardown

Unsere Teardown Künstler haben bis spät in die Nacht hinein gearbeitet, um Apples AirPort Extreme - eine 802.11ac Wireless Base Station - auseinander zu nehmen.
Und dieser Tipp von uns kostet nix: das AirPort Extreme macht seinem Namen alle Ehre. Es ist extrem groß und extrem einfach zu zerlegen. Dieser kleine Turm der Macht lässt sich mit ein paar Drehungen des Spudger leicht öffnen. Zudem ist uns auf dem Weg ins Innere nicht ein Klecks Kleber begegnet.

Modulare Komponenten machen den Rest der Demontage zu einem Kinderspiel. Daher verdient sich das AirPort Extreme äußerst solide 8 von 10 möglichen Punkten.

Teardown Highlights:

Damit deklassierte das AirPort Extreme seinen - frisch vom Teardown-Table gehüpften - Kollegen MacBook Air 13" (nicht so solide 4 Punkte). In der Tat landet das Gerät auf der selben Stufe, wie die reparaturfreundlichsten Apple Geräte der jüngsten Zeit: dem Apple TV und dem Mac Mini.

Im Gerät werden Standard-Torx-Schrauben verwendet. Wir stießen auf T8 und T10; also nichts Besonderes!

Apple hat auch hier die Stromversorgung ins Inneren verlegt, einen Beitrag zu seiner extremen Statur. Eine Delta Electronics 12V, 5A Einheit.

Wir hoben die obere Abdeckung ab und fanden ... 3.5" an leerem Raumes. Während das AirPort Extreme ohne Storage daherkommt, haben wir eine Standard 3,5"-SATA-Festplatte ausgegraben. Nur zu testen. Perfecto! Außer ... wir können keine Anschlüsse für die Festplatte finden. Nur leere Plätze auf der Hauptplatine. Daher sind die Möglichkeiten eines DIY Upgrades von AirPort Extreme hin zu Time Capsule eher begrenzt.

Was uns die Hauptplatine so alles verrät:
  • Broadcom BCM53019 Router SOC mit Gigabit Switch
  • Broadcom BCM4360KLMG
  • Hynix H5TC4G63AFR 512 MB synchronous DRAM
  • Micron 25Q256A 32 MB Serial Flash
  • Skyworks 5003L1 WLAN Power Amplifier
  • Skyworks 2623L High Power WLAN Power Amplifier
  • TDK TLA-7T201HF

-----

Quelle: © iFixit

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-1