Anzeige
Anzeige
© kornwa dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 Juni 2013

Huber+Suhner eröffnet neue Produktionsstätte in China

Huber+Suhner AG hat seine neue Produktionsstätte in Changzhou im Osten Chinas offiziell eröffnet.
Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen, denn Kupferkabel wurden bisher nur in der Schweiz gefertigt. Die hochspezialisierten Kunststoffmischungen für die Kabelisolationen werden als Träger wichtigen Know-hows weiterhin exklusiv in Pfäffikon hergestellt und nach China geliefert.

Urs Kaufmann, CEO von Huber+Suhner, erklärte bei seinem Besuch in Changzhou zur Eröffnung des neuen Werks: “Huber+Suhner hat das Ziel, ‘Excellence in Connectivity Solutions‘ zu liefern. Wir freuen uns, dieses neue Werk in Changzhou zu eröffnen, da diese hochmoderne Produktionsstätte die Grundlage dafür bildet, dieses Ziel auch in China zu erreichen. Unsere erste Kupferkabelproduktion ausserhalb der Schweiz ist Beleg für unsere Verpflichtung, weltweit umweltfreundlich und nachhaltig zu produzieren. Die Produkte und Dienstleistungen von Huber+Suhner werden China unterstützen, wichtige Infrastrukturbedürfnisse abzudecken, wie beispielsweise in den Bereichen Hochgeschwindigkeitszüge, Telekommunikation, Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie anderen Hightech-Nischen.”

Derzeit werden in Changzhou Kupferkabel, Fiberoptik-Kabelsysteme und Solardosen hergestellt. Der Standort ist ausgelegt auf eine stufenweise Erweiterung in den kommenden zehn Jahren zur Abdeckung der lokalen Kundenbedürfnisse. Hierzu gehört auch der Ausbau der F&E-Kapazitäten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2