Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© anthony bolan dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 Februar 2013

Nokia macht Tablet-Andeutungen

Vielleicht wird - bald - ein Tablet seinen Weg aus Finnland und in die Welt finden. Das jedenfalls hat Nokia-Chef Stephen Elop angedeutet.

Elop - der gleichzeitig versuchte, so wenig wie irgend möglich über die Pläne zu erzählen - deutete gegenüber australischen Medien an, dass Nokia "alle Optionen betreffend des OS eines Nokia Tablets prüfen werde". "Wir haben zu diesem Zeitpunkt kein Tablet angekündigt. Aber es ist etwas, das wir uns derzeit sehr genau anschauen. Wir studieren den derzeitigen Markt sehr genau, da Microsoft gerade das Surface Tablet lanciert hat. Wir versuchen zu lernen und zu verstehen, welcher der beste Weg und der beste Zeitpunkt für einen Einstieg in dieses Segment sind." "Wir würden alle Optionen [Android oder Windows] prüfen ... Es ist wichtig zu beachten, dass die Möglichkeit der Kompatibiliät etwas ist, das jeder Nutzer sucht. Wenn Sie z.B. ein Lumia 920 - welches mit Windows läuft - haben, dann bieten ein Windows-Tablet oder PC oder auch eine Xbox die Möglichkeit zu Integration. In erster Linie schauen wir eindeutig auf Microsoft." "Aber wir haben keine Entscheidung getroffen und kündigen nichts an." Mit dem Interview, werden Gerüchte wachgerüttelt. Zudem wurde für die ersten Tage des Mobile World Congress in Barcelona eine Pressekonferenz angekündigt. Hier sollen - wenn man den Gerüchten Glauben schenkt - die Finnen ein Windows RT Tablet präsentieren, dass die Tastatur-Abdeckung als Betriebsstromversorgung nutzt. Ob und wann Nokia ein Tablet präsentieren wird steht jedoch - auch nach diesem Interview - in den Sternen.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-1