Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mchudo dreamstime.com Elektronikproduktion | 11 Dezember 2012

Plexus setzt Wachstum in Europa fort

Die Plexus Corp. setzt ihren Wachstumskurs in Europa fort: Aufgrund der steigenden Nachfrage baut der E2MS-Spezialist seine KapazitÀten aus.
So wird das Design Center aus dem schottischen Livingston noch in diesem Jahr in das benachbarte Bathgate umziehen und damit deutlich erweitert. Gleichzeitig werden rund 130 neue ArbeitsplÀtze geschaffen. Auf einer GesamtflÀche von ca. 6000 Quadratmetern wird zudem eine neue ProduktionsstÀtte entstehen.

Das schottische Design Center am neuen Standort Bathgate wird ĂŒber eine FlĂ€che von rund 1440 Quadratmetern verfĂŒgen. Hier werden zukĂŒnftig auch verschiedene Mitglieder des europĂ€ischen FĂŒhrungsteams der Plexus Corp. agieren.

Im Zuge dieser Erweiterung plant Plexus auch die Eröffnung seiner nunmehr dritten ProduktionsstĂ€tte in Europa. HierfĂŒr stehen in Bathgate mehr als 4300 Quadratmeter zur VerfĂŒgung. Dadurch stĂ€rkt Plexus seine HerstellungskapazitĂ€ten in Europa sowie seine globale FĂŒhrungsposition im Bereich der kleinen und mittleren LosgrĂ¶ĂŸen von hoher KomplexitĂ€t. Um einen Produktionsstart im ersten Quartal 2013 sicher zu stellen, wird die neue Niederlassung noch in diesem Jahr bezogen.

„Der Umzug nach Bathgate ist ein wichtiger Meilenstein in der europĂ€ischen Wachstumsstrategie von Plexus“, erklĂ€rt Steve Frisch, Regional President EMEA bei der Plexus Corp. „Unser ganzheitliches Modell fĂŒr die Realisierung von elektronischen Produkten, das ĂŒber den klassischen E2MS-Bereich deutlich hinaus geht, hat zahlreiche neue Kunden ĂŒberzeugt. In diesem Erfolg sehen wir eine BestĂ€tigung fĂŒr die hohe QualitĂ€t unserer Leistungen und unseren eingeschlagenen Kurs. Gleichzeitig möchten wir mit der Entscheidung fĂŒr den Ausbau von Design und Fertigung in Großbritannien deutlich machen, dass der europĂ€ische Elektronikmarkt fĂŒr die Plexus Corp. von zentraler Bedeutung ist.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1