Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Mai 2012

Samsung lagert Notebook-Produktion aus

Der Elektronik-Großkonzern Samsung hat erstmals in der Firmengeschichte seine Notebook-Produktion ausgelagert.
Der Auftrag ist an den taiwanesischen Original Design Manufacturer (ODM) Compal Electronics. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen aus Asien beginnt bereits im Juni 2012.

Die Bestellungen umfassen insgesamt 4 verschiedene Notebook-Modelle. Schätzungen zufolge sollen bis Jahresende zwischen 2-3 Millionen Geräte geliefert werden. Die Südkoreaner haben über weitere Bestellungen für 2013 noch keine Entscheidung getroffen, doch man geht davon aus, dass sie zunehmen werden, hieß es in verschiedenen Medienberichten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2