Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 November 2006

Benq: Ermittlungen wegen Insolvenzverschleppung

Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft M√ľnchen I wegen der Pleite des Handy-Herstellers BenQ Mobile die Ermittlungen aufgenommen. Dabei geht es um den Verdacht auf versp√§tete Insolvenzantragstellung sowie auf verschiedene Bankrottdelikte.
Die Staatsanwaltschaft hat auch mit dem vorl√§ufigen Insolvenzverwalter Martin Prager Kontakt aufgenommen. Hintergrund der Ermittlungen seien Vorw√ľrfe, das BenQ-Management habe bereits Wochen vor der Pleite von gravierenden Finanzproblemen erfahren und die Zahlungsschwierigkeiten verschwiegen.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2