Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 08 November 2006

Fuba erweitert Fertigungsmöglichkeiten im Werk in Tunesien

Fuba Printed Circuits Tunisia startet die Produktion von Multilayer-Leiterplatten mit vier und sechs Layern. Slim Sellami wird zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Fuba Printed Circuits GmbH gewählt.
Fuba Printed Circuits Tunisia hat k√ľrzlich eine Erweiterung des Werks in El Azib, bei Bizerte in Tunesien eingeweiht. Hier sollen vor allem Multilayer-Leiterplatten mit vier und sechs Layern hergestellt werden. Das Unternehmen erweitert damit seine j√§hrliche Fertigungskapazit√§t von etwa 200000m2 mit 300000m2. Fuba Tunisia investiert insgesamt 7,5 Millionen Euro in diesem Jahr. Zwischen 2002 und 2005 wurden bereits 12 Million Euro investiert.
Mit Wirkung zum 01. Oktober 2006 wurde Slim Sellami zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Fuba Printed Circuits GmbH gew√§hlt. Er tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Pieloth an, der von seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender zur√ľckgetreten war, um sich ab sofort neuen Aufgaben in einem anderen Unternehmen zu widmen. Slim Sellami ist Gesellschafter und Gesch√§ftsf√ľhrer der FUBA Printed Circuits Tunisie S.A., die seit langem strategischer Partner der Fuba Printed Circuits GmbH ist und 50 Prozent der Anteile an FUBA-Deutschland h√§lt. Weitere Mitglieder des Aufsichtsrates sind Prof. Dr. Wolfgang Scheel, Abteilungsleiter der Baugruppentechnologie und Verbindungstechniken am Fraunhofer IZM in Berlin sowie die Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Fuba Printed Circuits GmbH Rosina Passauer, als Arbeitnehmervertreterin.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2