Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 Februar 2012

Süss MicroTec mit Umsatzanstieg in 2011

Süss MicroTec AG erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatzerlöse in Höhe von 175,4 Mio. € (Vorjahr: 139,1 Mio. €) sowie einen Auftragseingang von 143,1 Mio. € (Vorjahr: 189,3 Mio. €).

Der Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011 betrug 83,7 Mio. € (31.12.10: 116,1 Mio. €). Vor dem Hintergrund des erneut deutlich gestiegenen Umsatzes konnte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 18,6 Mio. € (Vorjahr 14,3 Mio. €) erzielt werden. Dies entspricht einer Steigerung der EBIT-Marge gegenüber dem Vorjahr von 10,3% auf 10,6%. Im EBIT enthalten sind finale Sonderaufwendungen für die Verlagerung der Bonder-Aktivitäten von Waterbury, USA, nach Sternenfels in Höhe von 1,4 Mio. € (Sonderertrag Vorjahr: 0,3 Mio. €). Somit liegt das bereinigte EBIT für 2011 bei 20,0 Mio. € (Vorjahr 14,0 Mio. €). Der Auftragseingang im vierten Quartal erreichte 24,5 Mio. € und lag somit am oberen Ende der im Dezember revidierten Guidance. Der Umsatz in Höhe von 44,9 Mio. € lag nochmals über dem hohen Vorjahreswert von 42,5 Mio. €. Die liquiden Mittel und verzinslichen Wertpapiere beliefen sich zum Ende des Geschäftsjahres 2011 auf 56,4 Mio. €. Die Nettoliquidität erhöhte sich zum Jahresende 2011 um 21% auf 42,0 Mio. € (31. Dezember 2010: 34,6 Mio. €). Der Free Cashflow für das Gesamtjahr belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben und -verkäufen sowie Sondereffekten aus den getätigten M&A-Aktivitäten auf 3,5 Mio. € (Vorjahr: 14,1 Mio. €).
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1