Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CML Group Elektronikproduktion | 08 November 2011

2011 CML Group: 10-jähriges Firmenjubiläum

Unser Weg durch die europäische Elektronik-Industrie führt uns diesen Monat nach Waldbronn - zum Leiterplatten-Unternehmen CML Group.
Da das Unternehmen in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert, werfen wir hier einen kurzen Blick auf die wichtigsten Stationen.

2011 CML Group: 10-jähriges Firmenjubiläum

Als sich die beiden Gründer, Günter Hoeft und Klaus Jacob, im September 2001 entschlossen die CML ins Leben zu rufen, waren eine Menge Abenteuerlust und Vision gefordert. Daraus ist 10 Jahre später ein globales Unternehmen entstanden mit Vertriebsbüros in Süd- und Westdeutschland, Paris, Mexico City, Tokio, Shenzhen und Hongkong.

Knapp über 200 Mitarbeiter arbeiten heute an den verschiedenen Standorten – immer unter dem Leitsatz: We bring good things together.

2011 Gründung der CML America Pacific in Mexico

Seit Juli ist die CML in Ihrer Firmenpräsenz nun auch auf dem amerikanischen Kontinent vertreten. Die Eröffnung des neuen CML America Pacific Büro mit Sitz in Mexico City war von langer Hand geplant und wurde nun umgesetzt. Die primäre Zielsetzung liegt darin, die CML anhand eines langfristigen Konzeptes auch auf dem Mittel- und Nordamerikanischen Markt zu integrieren und auf Dauer anzubinden.

Weiterhin ist die größere Nähe zu den bestehenden Kunden ein ausschlaggebender Punkt, der die CML zu dem Schritt einer Niederlassung in Lateinamerika bewogen hat. Die Leitung der CML America Pacific übernimmt mit Jürgen Kaulich ein Spezialist der Leiterplattenbranche.

Mit der Gründung des Vertriebsbüros CML America Pacific mit Sitz in Mexiko City, ist die CML Group in der Lage ihren Bestandskunden in den USA, Mexiko, Argentinien sowie Brasilien eine umfassende Vor-Ort-Betreuung in den Bereichen Sales, Qualität und Technik zu bieten. Zukünftig soll das Service- und Vertriebsnetzwerk für Gesamtamerika weiter ausgebaut werden.

Darüber hinaus ist die Erweiterung der Vertriebsbasis in den Geschäftsfeldern Industrie, Konsumgüter, Automotive, Telekommunikation und verstärkt im Bereich EMS in Planung.

2011 CML Group eröffnet Vertriebsbüro in Japan

Getreu dem Motto der Kundennähe und des bestmöglichen Services hat die CML ihre Präsenz in Asien verstärkt und ein Vertriebsbüro in Japan eröffnet. Von Tokio aus betreut das Unternehmen seit Mitte dieses Jahres seine japanischen Kunden. Doi-San ist ein alter Bekannter in der japanischen Leiterplattenindustrie und hat über 40 Jahre Erfahrung in verschiedenen Bereichen rund um die Leiterplatte.

Unterstützung erhält er von einem japanischen Kollegen im Büro in Hongkong, um die japanischen Kunden durchgängig in ihrer Muttersprache zu betreuen.

2010 Ausbau der CML Nordic: Neues Vertriebsbüro in Kleve

Mitte 2010 hat die CML Group Hans-Ulrich Decker in Kleve für den weiteren Ausbau der norddeutschen, niederländischen und skandinavischen Geschäftsfelder, gewonnen. Herr Decker bringt seine fast zwanzigjährige Erfahrung in der Leiterplatte, von der Arbeitsvorbereitung über die Produktion bis zur Qualitätssicherung mit ein.

Zuletzt war er im Vertrieb eines asiatischen Leiterplattenherstellers für den Bereich Automotive in Europa verantwortlich und hat dabei zahlreiche internationale Key-Accounts mit seinem Team betreut.

2009 Gründung der CML France SARL

Durch die positive Entwicklung des Teams in Frankreich, hat das Unternehmen die Kooperation in der Gründung der CML France SARL auf die Zukunft ausgerichtet. Von Paris aus werden mittlerweile zahlreiche Kunden in ganz Westeuropa betreut. Die Leitung des Büros übernahm Jean-Yves Delaulle, ein Spezialist der Leiterplattenproduktion, vor Ort. Schwerpunkt der Arbeit sind hier die Betreuung unseres größten Automobilkunden sowie zahlreiche Bestücker.

2008 Gründung der WTS Shenzhen

In Shenzhen wurde von der CML Group 2008 ein Kompetenz-Center gegründet. Von dort aus kann das Unternehmen den chinesischen Markt direkt bedienen und die Geschäfte mit den Kunden auch mit RMB abwickeln. Schwerpunkt des Centers liegt in der technischen Beratung, mit Machbarkeitsprüfungen sowie im Bereich der Optimierung von Leiterplattendesigns.

Shenzhen ist einer der wichtigsten Städte in Asien, wenn es um Leiterplattenproduktion geht. Aus diesem Grund ist es der perfekte Standort, um alle anderen, weltweiten CML Standorte mit technischem Know-how, von dem dort ansässigen qualifizierten CML Team, zu unterstützen.

Das bietet Vorteile für die CML Kunden. Simon Wandowski leitet seit März 2011 das Büro der CML Group in Shenzhen. Mit Simon Wandowski konnte die CML einen erfahrenen Experten mit 10 Jahre Leiterplattenerfahrung in verschiedenen Unternehmen in Deutschland und China gewinnen.

2008 Gründung der CML Group

Nach zahlreichen Spezialisierungen und Expansionen stand das Jahr 2008 unter dem Thema Konsolidierung. Um den verschieden Gesellschaften eine Mutter zu geben, gründete man die CML Group SE. So können Synergien gemeinsam genutzt werden (Logistik, Technik, QA), und jede Tochter kann sich in ihrem Geschäftsfeld weiter entwickeln. Mit der Gründung wurden auch Logo und Corporate Identity des Unternehmens zeitgemäß umgestaltet.

2008 Eröffnung s.m.a.r.t. für Muster, Klein- und Vorserien

Gemeinsam mit dem langjährigen chinesischen Partnerunternehmen Gainbase eröffnete die CML Group im Jahr 2008 das s.m.a.r.t.-Center in Shenzhen. Ziel dieser Fertigung, unter deutscher Leitung, Prototypen, Vorserien und Kleinserien in kurzen Lieferzeiten zu produzieren.

Durch die dabei entstandene größere Flexibilität kann auf die Anforderungen der Kunden umfassender reagiert werden. Darüber hinaus arbeitet das deutsch-chinesische Team an der Entwicklung neuer Technologien, die die hohen Qualitätsanforderungen der CML Group ergänzen müssen. In Kooperation mit Fachschulen und Universitäten wird im s.m.a.r.t. Personal ausgebildet, welches unter anderem auch in den chinesischen Partnerwerken eingesetzt wird.

Diese außergewöhnliche Herangehensweise bildet die Basis für eine wesentliche Verbesserung der Prozessabläufe und Qualitätssicherung. Aus der geplanten Fertigung ist in den vergangenen drei Jahren ein bedeutendes Kompetenzzentrum entstanden, welches sich für alle Partner und Kunden der CML Group auszahlt.

2007 Gründung der CML Nordic und ein Vertriebsbüro in Paris

Mit der Gründung der CML Nordic in Hannover wird das Wachstum in Nord- und Ostdeutschland sowie den skandinavischen Ländern vorangetrieben. Motivation war auch hier, den Kunden mit dem hervorragenden und bewährten Service- und Lösungsportfolio persönlich Nahe zu sein. In diesem Sinn kam dann noch in dem selben Jahr das Vertriebsbüro in Paris zur Betreuung der französischen Kunden hinzu.

2007 Firmenübergabe an die Söhne Daniel und Moritz

Am 01.01.2007 wurden die Firmen an die Söhne der Unternehmensgründer, Daniel Jacob und Moritz Hoeft, übertragen. Die Väter stehen auch heute noch mit Rat und Tat unterstützend zur Seite und sind ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens.

2006 Expansion der CML EurAsia als Service-Partner für die chinesischen Werke

Die 2005 ins Leben gerufene Kooperation wurde im Folgejahr weiter ausgebaut und auf die WTS Hongkong erweitert. Damit kam das Unternehmen den Wünschen unserer Kunden nach und erhöhte die Präsenz in China.

2005 Gründung der CML EurAsia

Um für die Kunden globaler Ansprechpartner zu sein startete mit der CML EurAsia eine Vertriebskooperation in Hongkong. Von hier aus werden Kunden in Asien, Nord- und Südamerika nach der CML Philosophie betreut.

2004 Gründung der CML Automotive

Im Jahr 2004 trugen man den Anforderungen der Automotive Industrie Rechnung und gründete diese spezielle Sparte. Hier werden heute zahlreichen Automotive-Kunden betreut.

2003 Einstieg der Söhne Daniel und Moritz

Im Jahre 2003 traten die Söhne der beiden Unternehmensgründer Daniel Jacob und Moritz Hoeft in das wachsende Unternehmen ein.

2001 Gründung der CML Europe

Aus einer 15-Jährigen losen Geschäftsbeziehung wurde eine Partnerschaft und Freundschaft zwischen Günter Hoeft und Klaus Jacob und im Jahre 2001 entstand die CML Europe GmbH. Klaus Jacob als sprudelnde Kontaktquelle in der Leiterplattenindustrie und Günter Hoeft als Experte des asiatischen Elektronikmarktes bündelten ihr Wissen und schufen das Fundament des heutigen Unternehmens.

Eine kleine Bildergalerie


-----

Fotos © CML

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1