Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sponsored content by Würth Elektronik eiSos

Kondensatorenanbieter Würth Elektronik sagt: Schluss mit technisch unbegründeter Miniaturisierung

Warum Perfomance-Einbußen durch Downsizing hinnehmen, wenn es gar nicht notwendig ist? Würth Elektronik garantiert langfristige Verfügbarkeit seines umfangreichen MLCC-Portfolios von 0402 bis 2220.
Seit einigen Jahren ist in der Elektronikbranche eine zunehmende Knappheit von elektronischen Bauteilen zu spüren. Der Markt für Keramikkondensatoren (MLCCs) ist besonders betroffen, verschärft durch technologische Innovationen, die die Nachfrage in die Höhe treiben. Branchen wie Automotive, TK und Unterhaltungselektronik haben die Miniaturisierung der MLCCs vorangetrieben. Wenn selbst die Bauformen 0402 oder gar 0603 für Entwickler noch zu groß sind, müssen Bauteilhersteller reagieren. Doch der Trend zu besonders kleinen Bauformen führte dazu, dass immer mehr Hersteller ihre mittleren und großen Keramikkondensatoren abkündigten. Elektronikfertiger sehen sich damit zunehmend gezwungen, auf kleine Baugrößen zu wechseln, was den Konkurrenzdruck um kleine MLCCs weiter verstärkt. Downsizing kann in vielen Applikationen sinnvoll sein. Doch wenn ein miniaturisiertes Layout keine priorisierte Anforderung ist, gibt es keinen Grund, mit beispielsweise Mobiltelefonherstellern um Kleinstkondensatoren zu konkurrieren. Wer besondere Anforderungen an die elektrische Performance, verfügbare Kapazität oder das DC-Bias-Verhalten hat, sollte sogar bewusst größere MLCCs wählen. Deren Eigenschaften und Perfomance sind besser. Um das Gleiche mit downsized MLCCs zu erreichen, braucht man mehr davon. Außerdem verursacht man Extrakosten durch die Anpassung von Platinenlayout und Bestückung. Das Thema ist komplex. Würth Elektronik bietet mit REDEXPERT ein Onlinetool zur Simulation von Kondensatorverhalten auf Basis echter Messdaten. Und Würth Elektronik berät persönlich. Muss ich mich an Bauteilgrößen in IC-Referenzdesigns halten? Sind für meine Applikation Aluminium-Polymer-Kondensatoren eine bessere Alternative? Welche Kondensatoreigenschaften sind für mich wirklich wichtig? Würth Elektronik klärt diese Fragen und ist mit seinem Support und seinem langfristig verfügbaren MLCC-Portfolio in den Formfaktoren 0402 bis 2220 der Partner, mit dem man Bauteilengpässe nicht mehr fürchten muss. Mehr Informationen...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2