Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Intel Komponenten | 09 Mai 2011

Intels neuer Transistor mit einer 3D-Struktur

Intel veröffentlicht einen Durchbruch in der Forschung bei Mikroprozessoren: die weltweit ersten 3D-Transistoren, die sogenannten Tri-Gate-Transistoren.

Das erste Mal seit deren Erfindung vor über 50 Jahren werden Silizium-Transistoren aus einem revolutionären dreidimensionalen Aufbau bestehen. Diese sogenannten Tri-Gate-Transistoren – das erste Mal im Jahr 2002 von Intel gezeigt - werden in der Massenproduktion von Intel Chips mit einer Strukturgröße von 22 Nanometer (nm) mit dem Codenamen Ivy Bridge zum Einsatz kommen. Ein Nanometer ist der milliardste Teil eines Meters. Transistoren sind die winzigen Bausteine moderner Elektronik. Die dreidimensionale Struktur der Tri-Gate-Transistoren löst die bisherige zweidimensionale Planar-Bauform ab. Diese Bausteine befinden sich nicht nur in allen Chips für Computer, Mobiltelefone und in der Unterhaltungselektronik, sondern auch in Autos, Raumschiffen, Haushaltsgeräten, medizinischen Geräten und vielen tausend anderen Geräten, die wir tagtäglich seit Jahrzehnten verwenden. “Die Forscher und Entwickler bei Intel haben den Transistor neu erfunden, dieses Mal unter Einbeziehung der dritten Dimension,“ sagt Intel Präsident und CEO Paul Otellini. „Erstaunliche Geräte, die die Welt beeinflussen werden, sind durch diese Weiterentwicklung des Mooreschen Gesetzes in neue Bereiche hinein vorstellbar.“ Das Mooresche Gesetz ist eine Vorhersage der Weiterentwicklung in der Siliziumtechnologie, die besagt, dass sich ungefähr alle zwei Jahre die Transistorendichte verdoppelt, währenddessen die Funktionalität und Rechenleistung steigen, aber die Kosten fallen. In den letzten 40 Jahren ist das Mooresche Gesetz zum grundlegenden Geschäftsmodell der Halbleiterindustrie geworden. Weltweit erste Demonstration von 3D-Tri-Gate-Transistoren auf 22nm Der erste 3D-Tri-Gate-Transistor von Intel wird im nächsten Herstellungsprozess mit 22 nm Strukturgröße realisiert. Sechs Millionen dieser Tri-Gate-Transistoren würden in dem Punkt am Ende dieses Satzes Platz finden. Heute hat Intel den ersten Mikroprozessor auf 22nm Strukturgröße vorgeführt. Der Prozessor mit dem Codenamen Ivy Bridge arbeitete in einem Notebook, einem Server und einem Desktop-PC. Die Intel Core Prozessoren, basierend auf Ivy Bridge, werden die ersten Chips sein, die 3D-Tri-Gate-Transistoren verwenden und die für die Massenproduktion zum Ende diesen Jahres vorgesehen sind.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2