Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 09 November 2010

VTI debütiert auf dem Markt für MEMS-Timing-Devices

VTI Technologies hat heute auf der Electronica Messe in München bekanntgegeben, dass es durch die Einführung von MEMS Timing Devices sein Produktangebot erweitert und damit den Expansionskurs im Bereich Konsumerelektronik untermauert.

VTIs Timing-Device-Produkte nutzen die eigenständig entwickelten 3D-MEMS- sowie Aufbau- und Verbindungstechnik-Plattformen. Für Konsumer-Sensoren wird die Chip-on-MEMS-Technologie (CoM) verwendet, die eine platzsparende Herstellung eines Chip-Scale-Packages (CSP) ermöglicht. Die gleiche AVT-Technologie findet in umgedrehter Form bei den Oszillatoren Anwendung als MEMS-on-Chip (MoC). Für VTI als MEMS-Pionier war es ein naheliegender Schritt, diesen hochinteressanten Markt zu erschließen. „Die Analyse von Yole Développement für Wachstums-Produktgruppen hat MEMS-Oszillatoren als einen der am stärksten wachsenden Märkte (CAGR-Wert) im Zeitraum 2009 bis 2015 identifiziert. Damit soll sich dieses Marktsegment von 7,9 Millionen USD 2009 auf zu erwartende 644,9 Millionen USD zu einem sehr attraktiven Geschäftsfeld ausweiten.“, sagte Sten Stockmann, Vice President, VTI Consumer Electronics.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1