Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 06 Oktober 2010

100 Automodelle setzen weltweit auf MOST Technologie

Die MOST (Media Oriented System Transport) Technologie von SMSC befindet sich jetzt weltweit in 100 Fahrzeugmodellen.

Bereits heute zählt der asiatische Markt 22 Automodelle mit MOST, gegenüber 78 Modellen europäischer OEMs. Als nächsten Schritt steht die Einführung von MOST bei internationalen Marken mit hohen Volumen bevor. So hat beispielsweise Volkswagen angekündigt, MOST in sämtlichen Fahrzeugplattformen der diversen Marken einzusetzen. Markteinführungen weiterer Hersteller befinden sich in Vorbereitung. "Mit Freude feiern wir heute zusammen mit den Mitgliedern der MOST Cooperation diesen wichtigen Schritt der anhaltenden weltweiten Verbreitung von MOST. Seit 2001 entwickelt SMSC Netzwerk-Lösungen zur Unterstützung der MOST Technologie. Weniger als ein Jahrzehnt später ist MOST heute das Infotainment-Netzwerk in schätzungsweise zwölf Prozent aller weltweit gefertigten Fahrzeuge - Tendenz steigend. Damit integrieren bereits annähernd 50 Prozent aller Pkw-Hersteller die MOST Technologie. Im Vergleich dazu benötigte die Verbreitung von CAN etwa 20 Jahre. MOST genießt bereits nach neun Jahren eine breite Akzeptanz", sagt Dr. Christian Thiel, Vice-President und Leiter des Geschäftsbereiches Automotive Information Systems bei SMSC.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1