Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 08 September 2010

Philips verkauft NXP Beteiligung an eigene Pensionskasse

Royal Philips Electronics NV wird den verbleibenden Anteil an NXP Semiconductors NV für EUR 350 Millionen an die eigene Pensionskasse in Großbritannien verkaufen.

Philips gab in seiner Pressemitteilung die Größe der Beteiligung nicht an, man würde aber für das 3Q/2010 einen EUR 140 Millionen Gewinn aus der Transaktion verbuchen. NXP Semiconductor was bis 2006 eine Geschäftseinheit von Royal Philips. Das holländische Unternehmen verkaufte damals 80,1% der Anteile an Private-Equity-Investoren.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2