Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 April 2010

Smiths Interconnect erwirbt IDI

Smiths Interconnect, ein GeschĂ€ftsbereich des weltweit tĂ€tigen Technologieunternehmens Smiths Group, hat die USD 185 Millionen teure Übernahme des Unternehmens Interconnect Devices (IDI) abgeschlossen.
Das in Kansas City ansĂ€ssige Unternehmen wird Teil der Connector Technology Group innerhalb von Smiths Interconnect. Die Mitarbeiterzahl von IDI betrĂ€gt 560, hiervon sind mehr als die HĂ€lfte im Unternehmen Suzhou, China, beschĂ€ftigt. In Gilbert, Arizona betreibt IDI ein spezielles Entwicklungs-Zentrum. Smiths Interconnect-PrĂ€sident Ralph Phillips erklĂ€rte zu der Übernahme: "IDI wird unser bestehendes Portfolio um ein völlig neues Spektrum an Steckverbindungen bereichern und wir können unseren Kunden eine allumfassende Steckverbindertechnologie bieten. Mit einem großen Werk in China stĂ€rkt IDI unsere Steckverbinderfertigung und wird es uns ermöglichen, unsere bestehenden internationalen Vertriebs-Ressourcen - vor allem in Europa, welches ein Viertel des weltweiten Steckverbindermarktes ausmacht - wirksam einzusetzen." Connectors GeschĂ€ftsfĂŒhrer Roland Carter fĂŒgte hinzu: "Diese Akquisition wird unser Engineering-Portfolio durch erstklassige Federkontakte und ein artverwandtes Kontaktdesign ergĂ€nzen. Die Aquisition erschließt uns zusĂ€tzlich neue Vertriebswege. Die globalen Marken von IDI, Antares und Synergetix werden Seite an Seite zu den bereits bestehenden starken Marken und Technologien von Hypertac, Hypertronics und Sabritec - die bereits innerhalb der Connector Gruppe bestehen - positioniert."
Weitere Nachrichten
2019.03.19 17:29 V12.5.8-2