Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 August 2006

LCDs überholen nun auch Plasmadisplays

LCDs haben im Monitorbereich bereits vor einiger Zeit die Röhrenbildschirme vom Markt verdrängt. Nun wollen die LC-Displays bei Fernsehgeräten mit Diagonalen zwischen 80 Zentimeter und darüber auch die in diesem Segment bislang erfolgreichen Plasmadisplays verdrängen. Bislang galten Displaygrößen von über 40 Zoll (1 Meter) als absolute Plasma-Domäne.
Nach Angaben des Marktforschungsinstituts DisplaySearch konnten die LCD-TVs im zweiten Quartal ihren Marktanteil im 40-Zoll-Bereich um zehn Prozent auf 32 Prozent steigern, während der Anteil der Plasma-Bildschirme im TV-Bereich um 5 Prozent auf 60 Prozent sank. Laut DisplaySearch ist dies auf die weiter fallenden Geräte- und Panelpreise zurückzuführen. So sollen 42-zöllige LCD-Panels bereits im September mit 680 bis 700 US-Dollar genau so viel kosten wie gleich große, hochauflösende Plasma-Panels. Die Plasma-Hersteller wollen sich deshalb zunehmend auf noch größere Displays konzentrieren.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1