Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 August 2006

LCDs überholen nun auch Plasmadisplays

LCDs haben im Monitorbereich bereits vor einiger Zeit die Röhrenbildschirme vom Markt verdrĂ€ngt. Nun wollen die LC-Displays bei FernsehgerĂ€ten mit Diagonalen zwischen 80 Zentimeter und darĂŒber auch die in diesem Segment bislang erfolgreichen Plasmadisplays verdrĂ€ngen. Bislang galten DisplaygrĂ¶ĂŸen von ĂŒber 40 Zoll (1 Meter) als absolute Plasma-DomĂ€ne.
Nach Angaben des Marktforschungsinstituts DisplaySearch konnten die LCD-TVs im zweiten Quartal ihren Marktanteil im 40-Zoll-Bereich um zehn Prozent auf 32 Prozent steigern, wĂ€hrend der Anteil der Plasma-Bildschirme im TV-Bereich um 5 Prozent auf 60 Prozent sank. Laut DisplaySearch ist dies auf die weiter fallenden GerĂ€te- und Panelpreise zurĂŒckzufĂŒhren. So sollen 42-zöllige LCD-Panels bereits im September mit 680 bis 700 US-Dollar genau so viel kosten wie gleich große, hochauflösende Plasma-Panels. Die Plasma-Hersteller wollen sich deshalb zunehmend auf noch grĂ¶ĂŸere Displays konzentrieren.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-2