Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 05 Mai 2009

ST-Ericsson entlässt weltweit 1200 Mitarbeiter

ST-Ericsson hat in seinem ersten Geschäftsbericht (2-Monats-Bericht) Umstrukturierungen angekündigt. Auf Grund der schwachen Nachfrage, sollen weltweit rund 1200 Mitarbeiter entlassen werden.

"Wir haben einen Umstrukturierungsplan erarbeitet, welcher sofort umgesetzt wird und bis zum 2Q/2010 laufen soll. Dieser Plan beruht auf dem von ST-NXP Wireless im November 2008 angekündigten Kostensynergien. Jährliche Einsparungen des neuen Umstrukturierungsplans werden voraussichtlich bei etwa $230 Mio. liegen", so eine Erklärung des Unternehmens. Die Umstrukturierungspläne verfolgen im Wesentlichen zwei Schwerpunkte: eine Neuausrichtung der Produkt-Roadmaps und eine Reduzierung der weltweiten Belegschaft um 1200. Zu einer der ersten Maßnahmen gehört offenbar die Schließung des Research Triangle Park in den USA. Dort sollen 180 MItarbeiter entlassen werden, berichtet Trading Markets.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1