Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 09 April 2008

Jenoptik-Sensoren: automatisches Andocken an ISS

Ab 2009 planen die europäische und japanische Raumfahrtagentur zahlreiche Transportmissionen zur ISS, für die Jenoptik Basislieferant der Rendezvous- und Dockingsensoren ist.

Mit dem Andocken des ersten ATV (Automated Transfer Vehicle) "Jules Verne" der Europäischen Raumfahrtagentur ESA an die Internationale Raumstation ISS erlebt Europa eine Weltpremiere im All. Die Rendezvous- und Docking-Sensoren der Jenoptik ermöglichen diesen vollautomatischen Prozess in einer Höhe von 350 Kilometern. Wenn ab Mai 2009 die Zahl der ständigen Besatzungsmitglieder der ISS von heute drei auf dann sechs steigt, besteht ein erhöhter Bedarf an Versorgungsflügen, die nicht allein durch amerikanische und russische Missionen abgedeckt werden können. Die europäische und japanische Raumfahrtagentur planen derzeit insgesamt fünf beziehungsweise sieben Flüge mit ihren unbemannten Transportfahrzeugen zur ISS. Der nächste Flug eines ATV ist bereits für 2009 geplant. Jedes ATV kann bis zu sieben Tonnen Ladung, wie etwa wissenschaftliche Experimente, Lebensmittel und Treibstoff, transportieren. Sowohl für die Transportfahrzeuge der europäischen Raumfahrtagentur als auch für die japanischen Missionen ist Jenoptik der Basislieferant der Rendezvous-Sensoren. Von der EADS SPACE Transportation, Generalunternehmer für das europäische Versorgungsfahrzeug, hatte die Jenoptik-Tochter Jena-Optronik, Jena, Ende 2004 einen langfristigen Lieferauftrag in zweistelliger Millionenhöhe für Rendezvous-Sensoren erhalten. Nach erfolgreichem Abschluss der Entwicklungsarbeiten waren die ersten zwei Sensoren bereits 2004 ausgeliefert worden. Mit dem japanischen Technologiekonzern Mitsubishi Electric Corporation, Generalunternehmer für die Versorgungsfahrzeuge der japanischen Raumfahrtagentur JAXA, wurde Ende 2007 eine Vorabermächtigung (Authorization to Proceed - ATP) über die Lieferung von insgesamt zwölf Rendezvous- und Dockingsensoren im insgesamt zweistelligen Millionenwert abgeschlossen. Die Lieferung wird bis ins Jahr 2012 laufen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1