Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ASML
Markt |

Niederländische Regierung verdächtigt China

Die niederländische Regierung behauptet, dass China mit ASML-Werkzeugen einen militärischen Vorteil anstrebt. Die Befürchtung, dass die Computerchip-Ausrüstung von ASML für chinesische militärische Zwecke verwendet wird, ist der Grund für die jüngsten Entscheidungen, dem Unternehmen Exportlizenzen zu verweigern.

Diese Antworten hat der niederländische Handelsminister, Geoffrey van Leeuwen, auf Fragen des Parlaments gegeben. Das in den Niederlanden ansässige Unternehmen ASML beherrscht den Weltmarkt für Lithografiesysteme, die von Computerchipherstellern für die Herstellung von Schaltkreisen benötigt werden.

China konzentriere sich auf ausländisches Fachwissen, einschließlich des niederländischen Know-hows auf dem Gebiet der Lithographie, um die Selbstversorgung in seiner militärisch-technischen Entwicklung zu fördern, schrieb Handelsminister Geoffrey van Leeuwen in einer Notiz vom 5. Februar, die Reuters vorliegt.

Van Leeuwen sagte weiter, dass ASML-Tools zur Herstellung von fortschrittlichen Halbleitern verwendet werden, die in "hochwertige Waffensysteme und Massenvernichtungswaffen" eingebaut werden können, und dass die niederländische Regierung sich bei der Überprüfung von Exportlizenzentscheidungen auf "das Risiko einer unerwünschten Endnutzung" konzentriert.

Auf Druck der Vereinigten Staaten hatte die niederländische Regierung im vergangenen Jahr eine Lizenzpflicht für die DUV-Maschinen der mittleren Leistungsklasse von ASML eingeführt. Die modernsten Tools des Unternehmens wurden noch nie in China verkauft, heißt es bei Reuters. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige