Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Silicon Austria Labs
Komponenten |

Silicon Austria Labs eröffnet größten Reinraum Österreichs

Das For­schungs­zen­trum Silicon Austria Labs (SAL) hat am Standort tpv Tech­no­lo­gie­park Villach/ High Tech Campus in Villach den größten Forschungsrein­raum Öster­reichs eröffnet. Damit sei ein wich­tige Meilen­stein für die öster­rei­chi­sche Spit­zen­for­schung erlangt worden.

Auf 1.100 Quadratmetern bietet der neue Rein­raum von SAL Platz für inno­va­tive Forschung und Entwick­lung mit modernster Tech­no­logie.

„Rein­räume sind unver­zichtbar für den Fort­schritt in der Mikro­elek­tronik, da sie eine hoch­kon­trol­lierte Umge­bung bieten, in der präzise und saubere Prozesse durch­ge­führt werden können. Wissen­schaftler und Inge­nieure können dort neue Mate­ria­lien, Tech­niken und Prozesse testen und opti­mieren“, sagt Henri­ette Spyra, Leiterin der Sektion III „Inno­va­tion und Tech­no­logie“ im Mi­nis­te­rium für Klima­schutz.

Der neue Forschungsrein­raum mit einer Gesamt­fläche dient nicht nur dem Micro Nano Fabri­ca­tion Center von SAL als steriles Umfeld für die Forschung und Entwick­lung inno­va­tiver Tech­no­lo­gien. Das Spit­zen­for­schungs­zen­trum stelle die Räum­lich­keiten auch Indus­trie­partnern, die über keinen eigenen Rein­raum verfügen, für die Klein­se­ri­en­fer­ti­gung zur Verfü­gung, schreibt das Unternehmen. Damit posi­tio­nierte sich SAL an der Schnitt­stelle zwischen Forschungs­ent­wick­lung und Seri­en­fer­ti­gung.

„Der neue Rein­raum in Villach ist für SAL ein weiterer großer Schritt nach vorne. Unsere Teams in den Laboren und unsere Indus­trie­partner haben nun opti­male Bedin­gungen, um an Halb­lei­tern zu forschen, neue Mate­ria­lien zu testen und Proto­typen herzu­stellen“, sagt Chris­tina Hirschl, Geschäfts­füh­rerin von Silicon Austria Labs.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.07.23 01:29 V22.5.13-2