Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CATL
Markt |

CATL macht riesigen Gewinnsprung

CATL hat in den ersten drei Monaten des Jahres seinen Gewinn versechsfacht. Im ersten Quartal betrug der Nettogewinn 9,8 Milliarden Yuan, das sind umgerechnet 1,3 Milliarden Euro - verglichen mit 1,5 Milliarden Yuan im Vorjahreszeitraum. Das hat der chinesische Hersteller von Batterien für Elektrofahrzeuge jetzt mitgeteilt.

CATL gilt als der weltweit wichtigste Batterienhersteller und beliefert eine Vielzahl an Autobauern - von BMW und Volkswagen bis Tesla und Toyota. Mit einer Umsatzsteigerung um 82,9 Prozent auf 89 Milliarden Yuan übertraf das Unternehmen aus dem ostchinesischen Ningde auch die eigene Prognose deutlich, die es bei 75,1 Milliarden Yuan angesetzt hatte, berichtet AFP. CATL ist nicht börsennotiert und unterliegt daher nicht den üblichen Transparenzvorschriften. Wie die deutliche Gewinnsteigerung zustande gekommen ist, darüber machte das Unternehmen keine Angaben. Derzeit ist die Nachfrage nach Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen in China aber sehr hoch. 

CATL expandiert auch international. Im Januar hatte das Unternehmen sein erstes Werk in Europa, in Arnstadt südlich von Erfurt, eröffnet. Im Osten Ungarns wird zudem an der größten Fabrik für Elektrobatterien in Europa gearbeitet.


 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-1
Anzeige
Anzeige