Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ABT SE
Markt |

ABT SE entwickelt Multi-Level Batterien mit BAVERTIS

Die ABT-Gruppe forciert ihren Wachstumskurs im Bereich alternative Antriebe mit der Entwicklung eines neuen Batteriemoduls für Elektrofahrzeuge. In Kooperation mit dem Münchener Startup BAVERTIS plant die ABT-Konzerntochter ABT e-Line, leistungsfähige, modulare Multi-Level Batterien zu entwickeln.

Diese gelten als Energiespeicher der nächsten Generation und adressieren den wachsenden Markt der Speicherlösungen in der eMobility. Durch die innovative Multilevel Technologie ist es möglich, beliebige Wechsel- oder Gleichspannung direkt aus der Batterie zu erzeugen. Dies funktioniere, indem die Batteriezellen mehrere tausend Mal pro Sekunde intelligent neu konfiguriert werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Solche Multi-Level Batterien können mit unterschiedlicher Zelltechnologie ausgestattet werden und zeichnen sich unter anderem durch stärkere Leistungsfähigkeit, mehr Effizienz und einer deutlich höheren Ausfallsicherheit aus als herkömmliche Batterien. Zudem werden deutlich weniger Komponenten benötigt.

ABT plant zusammen mit BAVERTIS und weiteren Partnern die Multilevel-Batteriemodule- und Systeme sowohl für eigene Produkte zu entwickeln als auch als Zulieferer für die (Automobil) Industrie zu fungieren.

„Die jüngste Entwicklungspartnerschaft im Bereich der Multi-Level Batterien untermauert die Innovationskraft der ABT-Gruppe. Der Bereich alternative Antriebe & E-Mobility adressiert einen stark wachsenden Zukunftsmarkt. Mit der Entwicklung neuartiger, intelligenter Batterien für Elektrofahrzeugen positionieren wir uns in diesem Wachstumsbereich und profitieren dabei von unserem jahrelangen Know-how in der E-Mobilität“, sagt Hans-Jürgen Abt, CEO der ABT SE.

ABT profitiere als Systementwickler in der Partnerschaft von jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich Batterie-Entwicklung und der Produktion von mehr als 4.300 Elektrofahrzeugen in Zusammenarbeit mit dem VW-Konzern.  Das Münchener Start-up BAVERTIS hat sich auf die Entwicklung softwaregesteuerter Batterie-Ökosysteme fokussiert, die die optimale Nutzung von Energiespeichern in E-Fahrzeugen ermöglichen.


Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1