Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Ingun Markt | 24 November 2020

Prüfmittelspezialist INGUN verkauft Geschäftsfeld „Ausgebaute Prüfadapter“

Die INGUN Prüfmittelbau GmbH, Hersteller von Prüftechnik mit Sitz in Konstanz, übergibt das Geschäftsfeld „Ausgebaute Prüfadapter“ zum 1. Januar 2021 an DIVMAC SA (Pinto Brasil Group). Wie das Unternehmen mitteilt, markiere der Verkauf einen entscheidenden Meilenstein in der Strategie von INGUN, welche sich künftig auf das Kerngeschäft konzentrieren werde, nämlich die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von durchdachten Prüfkomponenten für alle Prüfanforderungen.

Durch das geschärfte Leistungsportfolio sichere INGUN sich eine zukunftsfähige Wettbewerbsposition. Das Geschäftsfeld „Ausgebaute Prüfadapter“ werde unter dem neuen Eigentümer in der Region weitergeführt und alle Arbeitsplätze blieben erhalten. „Unser oberstes Ziel war es, für das Geschäftsfeld „Ausgebaute Prüfadapter“ und für alle dort angestellten Mitarbeitenden einen zuverlässigen und langfristig orientierten neuen Eigentümer zu finden. Wir freuen uns sehr, dass wir mit DIVMAC einen Nachfolger gefunden haben, mit dem wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten, der unsere hohen Qualitätsansprüche und vor allem die soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden voll und ganz teilt“, so Armin Karl, geschäftsführender Inhaber von INGUN. DIVMAC SA ist eine Tochter der Pinto Brasil Group mit Hauptsitz im portugiesischen Guimarães und fertigt bereits erfolgreich Prüflösungen nach kundenspezifischen Anforderungen. Mit diesem Know-how als Basis werde DIVMAC den Bereich der ausgebauten Prüfadapter in der Region Konstanz weiterführen und alle Mitarbeitenden übernehmen. INGUN wird mit DIVMAC auch weiterhin als Lieferant für Prüfkomponenten zusammenarbeiten. „Als Gesamtanbieter für Prüfkomponenten können wir nun noch gezielter auf die individuellen Prüfanforderungen unserer Kunden eingehen und die passenden Kontaktstifte, Prüfadapter-Kits sowie Komponenten für den Bau von Testlösungen liefern“, so Jochen Müller aus der Geschäftsleitung von INGUN. Damit sichere man sich einen enormen Wettbewerbsvorteil.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2021.04.15 09:56 V18.15.43-1