Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 19 September 2007

NXP produziert noch bis März 2008 in Böblingen

NXP will seine Chipfabrik in Böblingen offenbar nun nicht zum Ende des laufenden Jahres sondern voraussichtlich erst im März 2008 schließen. Ursprünglich sollte der Betrieb in Böblingen bis Ende 2007 komplett dichtgemacht werden.
Nun will NXP zumindest einige Produkte noch bis März kommenden Jahres weiter dort fertigen. Damit will NXP insbesondere die Versorgung von Kunden im Automobilsektor sicherstellen. Alle anderen Aktivitäten sollen aber zum Jahresende gestoppt und in andere Fabriken verlagert werden, so beispielsweise in die eigenen Fabs in Nijmegen und Hamburg sowie in eine Anlage des Foundry-Dienstleisters TSMC in Taiwan.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 22:05 V11.10.12-2