Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 14 September 2007

NXP investiert 42 Mio. Euro in Österreich

NXP Semiconductors will seinen GeschĂ€ftsbereich Sound Solutions am Standort Wien ausbauen. Der Spezialist fĂŒr Handy-Lautsprecher will 2007 dort 42 Mio. Euro investieren.
Der nach eigenen Angaben Weltmarkt- und TechnologiefĂŒhrer fĂŒr Handy- Lautsprecher will seine unangefochtene Spitzenstellung bei mobilen Akustiklösungen mit einer Investition von 42 Millionen Euro in 2007 festigen. Diese Summe ist Teil von NXP's geplantem Investitionsprogramm im laufenden Jahr.
Zu der bestehenden Massenfertigung werden in KĂŒrze weitere hochautomatisierte Linien der neuesten Generation mit doppelter ProduktionskapazitĂ€t fĂŒr rechteckige Handy-Lautsprecher in Betrieb genommen. NXP reagiert damit als einziger Anbieter dieser neuen Mini-Lautsprecher auf die enorme Nachfrage in der Telekommunikationsindustrie.
Auch der Forschungs- und Entwicklungsbereich fĂŒr Soundlösungen wĂ€chst kontinuierlich in Wien. In den vergangenen 3 Jahren hat sich der Personalstand auf 50 Mitarbeiter verdoppelt. Neben der Entwicklung von immer kleineren Handy-Lautsprechern arbeiten die Wiener Soundspezialisten an innovativen Lösungen fĂŒr die Unterhaltungselektronik, wie Mini-Kopfhörern und Mini-Boxen mit HiFi-KlangqualitĂ€t. Mit der Entwicklung von Mikrofonen auf Basis von MEMS (Micro-Electro-Mechanical System) werden die Soundkompetenzen auch in Richtung Halbleitertechnologien ausgedehnt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1