Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Jakub Jirsak Dreamstime.com Komponenten | 06 November 2019

Dialog verzeichnet Umsatzsteigerung in Q3 2019

Dialog Semiconductor hat die noch ungeprüften Ergebnisse für das am 27. September 2019 abgeschlossene dritte Quartal bekannt gegeben. Der Konzernumsatz lag mit 409 Millionen US-Dollar (ca. 368,9 Millionen Euro) über dem oberen Bereich des Zielkorridors und 7 Prozent über Q3 2018.

Die Bruttomarge rangiert bei 49,2 Prozent (Q3 2018: 48,5 Prozent) und die bereinigte Bruttomarge bei 49,5 Prozent (Q3 2018: 48,6 Prozent). Das Betriebsergebnis von 83,9 Millionen US-Dollar (ca. 75,7 Millionen Euro) ist um 32 Prozent höher als in Q3 2018, das bereinigte Betriebsergebnis mit 103,8 Millionen US-Dollar (ca. 93,8 Millionen Euro) 24 Prozent über Q3 2018. Im Rahmen seines Aktienrückkaufprogramms aus 2019 hat Dialog im dritten Quartal 37 Millionen US-Dollar (ca. 33,3 Millionen Euro) an seine Aktionäre zurückgeführt. Zum Ende des dritten Quartals 2019 verfügt Dialog über Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von rund 1,171 Milliarden US-Dollar (ca. 1,05 Milliarden Euro). Anfang Oktober 2019 hatte das Unternehmen die Unterzeichnung einer bindenden Vereinbarung zur Übernahme der Creative Chips GmbH, einem Anbieter von integrierten Schaltkreisen (ICs) für den IIoT-Markt bekannt gegeben; die Transaktion wurde am 31. Oktober 2019 abgeschlossen. „Wir haben erneut ein hervorragendes Quartal verzeichnet - mit einem Rekordumsatz, der leicht über dem oberen Bereich unseres Zielkorridors lag. Zudem haben wir unser Betriebsergebnis gesteigert und einen starken Free-Cashflow generiert. Diese starke Entwicklung ist das Ergebnis unserer strategischen Ausrichtung auf wachstumsstarke Segmente innerhalb unserer Zielmärkte. Anfang des Jahres haben wir neue Aufträge für Mixed-Signal-Produkte in einer Vielzahl von Anwendungen erhalten, darunter Treiber für Powermanagement, Stromversorgung sowie Display- und LED-Backlighting. Diese werden einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar über die Lebensdauer generieren“, so Dr. Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor. Darüber hinaus habe man mit der vor kurzem angekündigten Übernahme von Creative Chips eine starke Präsenz im wachsenden industriellen IoT-Markt gesichert. „Wir weiten damit unsere Kundenbasis aus und eröffnen unserem bestehenden Produktportfolio neue potenzielle Wachstumsmöglichkeiten“, sagt Bagherli weiter. Für das vierte Quartal 2019 erwartet das Unternehmen einen Umsatz im Bereich von 350 bis 390 Millionen US-Dollar (ca. 315 bis 351 Millionen Euro). Im Mittel bedeute dies für das Gesamtjahr 2019 IFRS-Umsatzerlöse von 1,556 Milliarden US-Dollar (ca. 1,4 Milliarden Euro) und bereinigte Umsatzerlöse von 1,410 Milliarden US-Dollar (ca. 1,27 Milliarden Euro). Die bereinigte Bruttomarge im Geschäftsjahr 2019 werde voraussichtlich im Wesentlichen auf dem in den ersten neun Monaten 2019 erreichten Niveau liegen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1