Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© wrangler dreamstime.com Design Analysen | 23 November 2018

Weiterhin positiver Ausblick für Wachstum der Automobilelektroniksysteme

Trotz einiger RĂŒckschlĂ€ge bei autonom fahrenden Fahrzeugen bleibt das Wachstum der autonomen elektronischen Systeme gut. Zu diesem Schluss kommt IC Insights in seiner neuesten Prognose.
Der Umsatz mit elektronischen Systemen fĂŒr die Automobilindustrie werde voraussichtlich um 7,0 Prozent im Jahr 2018 und um 6,3 Prozent im Jahr 2019 steigen. Das ist die höchste Wachstumsrate in beiden Jahren unter den sechs wichtigsten Endanwendungen fĂŒr Halbleiter.

Der Umsatz mit automobilbezogenen elektronischen Systemen ist von 142 Milliarden Dollar im Jahr 2017 auf 152 Milliarden Dollar im Jahr 2018 gestiegen. FĂŒr 2019 prognostiziert IC Insights einen weiteren Zuwachs auf 162 Milliarden Dollar. DarĂŒber hinaus wird fĂŒr die elektronischen Systeme in der Automobilindustrie von 2017 bis 2021 eine durchschnittliche jĂ€hrliche Wachstumsrate (CAGR) von 6,4 Prozent erwartet.

Insgesamt wird damit gerechnet, dass das Automobilsegment 2018 9,4 Prozent des weltweiten Gesamtmarktes fĂŒr elektronische Systeme in Höhe von 1,62 Billionen US-Dollar ausmachen wird, sowie ein leichter Anstieg von 9,1 Prozent im Jahr 2017.

Die Automobilindustrie sei im Laufe der Jahre nur schrittweise gewachsen und werde bis 2021 nur geringfĂŒgige ZuwĂ€chse fĂŒr elektronische Systeme aufweisen - voraussichtlich 9,9 Prozent des weltweiten Umsatzes.

Technologiefunktionen, die sich auf selbstfahrende (autonome) Fahrzeuge, ADAS (Advanced Driver Assistance System), Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation (V2V), Sicherheits-, Komfort- und Umweltfunktionen an Bord sowie das anhaltende Interesse an Elektrofahrzeugen konzentrieren, heben den Markt fĂŒr Systeme der Fahrzeugelektronik weiter an - trotz einiger bekannt gewordener UnfĂ€lle mit selbstfahrenden Fahrzeugen, die aber zumindest teilweise auf Technologiemissbrauch zurĂŒckzufĂŒhren waren.

Neue Entwicklungen sind an Bord von Mittelklasse- und Einstiegsfahrzeugen sowie als Aftermarket-Produkte verfĂŒgbar, was das Wachstum der Automobilsysteme in den vergangenen Jahren weiter vorangetrieben hat. In der Halbleiterwelt ist dies eine besonders gute Nachricht fĂŒr Hersteller von analogen ICs, MCUs und Sensoren, da in den meisten dieser Automobilsysteme eine große Anzahl dieser Bauelemente benötigt wird.

Das Segment Automotive-Special Purpose Logic wird in diesem Jahr voraussichtlich nur um 29 Prozent wachsen. Den Prognosen zufolge wird der Automotive-Application-Specific Analog Market in diesem Jahr um 14 Prozent steigen. Grund dafĂŒr ist, dass Backup-Kameras, Toter-Winkel-Detektoren (Lane Departure) und andere "intelligente" Systeme fĂŒr weitere Fahrzeuge vorgeschrieben sind oder auf andere Weise hinzugefĂŒgt werden.

Mittlerweile spiele der Speicher, insbesondere DRAM und Flash-Speicher, eine immer wichtigere Rolle bei der Entwicklung neuer automobiler Systemlösungen, so IC Insights.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2