Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mynaric Markt | 19 November 2018

Mynaric hat jetzt eigene Niederlassung in Shanghai

Mynaric hat einen zusĂ€tzlichen Standort in Shanghai, China eröffnet. Damit folge Mynaric der hohen Nachfrage nach seinen Produkten und dem schnell wachsenden asiatischen Markt fĂŒr Luft- und Raumfahrtkommunikation, heißt es in einer Pressemitteilung.
Die rasante Entwicklung der Luft- und Raumfahrtkommunikationsbranche in Asien habe Mynaric dazu veranlasst, sich mit einer eigenen PrĂ€senz im Zentrum eines weltweit mit am schnellsten wachsenden Luftfahrtmarktes zu positionieren. Der neue Standort soll den Marktzugang fĂŒr die Mynaric-Produkte in Asien noch weiter vorantreiben, hofft das Unternehmen.

Eine der wichtigsten SĂ€ulen der GeschĂ€ftsstrategie sei die Internationalisierung, so Dr. Wolfram Peschko, CEO von Mynaric. Der Schritt in die asiatischen MĂ€rkte spiegele das Handeln in Nordamerika wider. Dort wurde bereits 2016 eine Tochtergesellschaft gegrĂŒndet. „Mit den Niederlassungen in den USA und Asien und dem Hauptsitz in Europa haben wir die Möglichkeit, die wichtigsten LuftfahrtmĂ€rkte der Welt zu erobern“, sagt Peschko weiter.

China ist bereits heute eine der am schnellsten wachsenden Raumfahrtnationen und auch in der Luftfahrtindustrie erlebt das Land derzeit einen Boom. Experten gehen davon aus, dass China sich in den kommenden Jahren zum zweitgrĂ¶ĂŸten Luft- und Raumfahrtmarkt der Welt entwickeln wird. Mehrere asiatische Unternehmen und Organisationen haben PlĂ€ne angekĂŒndigt, Satellitennetze im niedrigen Erdorbit (LEO) zu betreiben. Das anhaltende Wirtschaftswachstum einiger asiatischer LĂ€nder verlangt nach Lösungen, um Bevölkerungsgruppen einzubinden, die bisher keinen Zugang zum Internet hatten.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1