Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alphaspirit dreamstime.com Markt | 18 Mai 2018

Molex übernimmt US-Unternehmen BittWare

Molex hat angekündigt, das Unternehmen BittWare, Inc. zu übernehmen. Bitware ist Anbieter von Computersystemen mit Field-Programmable Gate Arrays (FPGAs), die in Rechenzentrums- und Netzwerkpaketverarbeitungsanwendungen eingesetzt werden.
Unter den führenden Entwicklern von FPGA-Computing-Plattformen verfüge BittWare über eine beeindruckende Bandbreite an Technologien, integrierten Systemen und Software-Know-how auf Board-Ebene, so Tim Ruff, Senior Vice President von Molex in einer Pressemitteilung.

Mark Gilliam, Präsident von Interconnect Systems International, einem Unternehmen von Molex, ergänzt: „Die Akquisition erweitere die Fähigkeiten von Molex und seiner Tochtergesellschaft Nallatech. Damit könne man künftig der steigenden Nachfrage nach FPGA-basierten Hochleistungs-Computing- und Netzwerkverarbeitungslösungen gerecht werden."

BittWare, mit Hauptsitz in Concord im US-Bundesstaat New Hampshire, bietet Lösungen auf Basis der FPGA-Technologie von Intel (ehemals Altera) und Xilinx. Die FPGA-Lösungen von BittWare werden verwendet, um die Rechenleistung für anspruchsvolle Anwendungen in Rechenzentren, Militär und Raumfahrt, Behörden, Mess- und Prüftechnik, Finanzdienstleistungen, Rundfunk und Video bereitzustellen.

FPGA-basierte Plattformen seien zu einem strategisch wichtigen Treiber für maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Netzwerkbeschleunigung, IoT und andere Trends geworden, sagt Jeff Milrod, Präsident und Geschäftsführer von BittWare.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2