Anzeige
Anzeige
© infineon Komponenten | 11 April 2018

Infineon expandiert in Michigan

Infineon Technologies Americas, US-Tochter des deutschen Halbleiterherstellers, werde im Werk in Livonia knapp USD 1,55 Millionen investieren und 25 Arbeitsplätze schaffen.
Basierend auf dem Bedürfnis nach Diversifizierung und durch vermehrte Kundenanfragen expandiere das Unternehmen in den Bereich 'Vernetzte und Autonome Fahrzeuge'. Für den Ausbau wurde dem Unternehmen - innerhalb des Michigan Business Development Program - ein leistungsbezogener Zuschuss in Höhe von USD 200'000 gewährt, heißt es in einer Pressemitteilung der Michigan Economic Development Corporation.

"Seit 2004 arbeiten die Stadt Livonia und MEDC gemeinsam mit Infineon Technologies an mehreren Expansionsprojekten. Die kontinuierlichen Investitionen von Infineon in Livonia sind eine gute Nachricht und ein weiterer Beweis dafür, dass die Stadt und die Region ein großartiger Ort für Unternehmen sind", meint Mark Taormina, Director of Planning and Economic Development für die Stadt Livonia. "Wir freuen uns, Seite an Seite mit der MEDC an der Entwicklung einer Strategie zu arbeiten, die dem Unternehmen hilft, sein Wachstumspotenzial zu realisieren."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.25 11:14 V9.5.0-1