Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© selenka dreamstime.com Komponenten | 27 Januar 2017

Hochintegrierter kapazitiver digitaler Sensor

ON Semiconductor (Nasdaq: ON), Wegbereiter energieeffizienter Innovationen, stellt einen neuen Touch-/Näherungssensor vor, der hohe Leistungsfähigkeit, Kosteneffizienz und Komfort in einem einzigen Chip vereint.
Der Kapazit√§ts-zu-Digital-Wandler LC717A30UJ mit hohem Dynamikbereich nutzt die ‚Äěmutual capacitive sensing‚Äú Methode, womit Kapazit√§ts√§nderungen bis hinab in den Femtofarad-Bereich (fF) erkennbar werden. Durch die Aufhebung parasit√§rer Kapazit√§ten erh√∂ht sich die Empfindlichkeit, und die integrierte St√∂rungsunterdr√ľckung wirkt den Effekten elektromagnetischer St√∂rungen (EMI) entgegen. Die acht kapazitativen Eing√§nge erm√∂glichen den flexiblen Einsatz des LC717A30UJ in Systemen bei denen mehrere Schalter erforderlich sind. Der Sensorbaustein integriert einen Multiplexer f√ľr die Wahl des Eingangskanals; einen A/D-Wandler; einen zweistufigen Verst√§rker um die Kapazit√§ts√§nderungen zu bestimmen und die analogen Amplitudenwerte auszugeben; den Systemtaktgenerator, einen Power-on-Reset-Schaltkreis sowie die erforderliche Steuerlogik. Entsprechend den Systemanforderungen lassen sich I2C- oder SPI-Schnittstellen zur Datenausgabe an den Microcontroller ausw√§hlen. Da die Empfindlichkeit des Sensors im Bereich von 150 mm liegt ‚Äď weitaus mehr als bei anderen Sensoren im Markt ‚Äď lassen sich sowohl Gestenbewegungen, als auch herk√∂mmliche Touch-Bet√§tigungen erkennen, wodurch sich die Gestaltungsm√∂glichkeiten der Anwendungsbedienung enorm erweitern. Nat√ľrlich kann der Baustein auch mit einem Luftspalt zwischen Sensor/Leiterplatte und/oder der Schutzabdeckung betrieben werden. F√ľr Entwickler er√ľbrigt sich somit der Einbau eines Lichtleiters von der Baugruppe, was die mechanische Komplexit√§t verringert. Der Sensor integriert auch eine automatische Kalibrierfunktion welche die Empfindlichkeit entsprechend der Elektrode, Leitungskapazit√§t und Umgebung optimiert und eigenst√§ndig kalibriert. Dadurch vereinfacht sich die Systementwicklung und die Robustheit im Feld erh√∂ht sich. Der LC717A30UJ bietet eine schnelle Reaktionszeit mit einer Messdauer von 16 ms f√ľr seine acht Messkan√§le. Er wird mit +2,6 bis +5,5 V betrieben. Im stromsparenden Standby-Modus wird nur 1 őľA Strom verbraucht. Durch den hohen Integrationsgrad wird eine minimale Anzahl externer Komponenten ben√∂tigt, wodurch sich die St√ľckliste weiter vereinfacht. Um Automotive-Anwendungen wie Fahrzeug-Zugangssysteme und Armaturenbrett-Steuerungen zu unterst√ľtzen, ist der Sensor AEC-Q100-konform. Mit seinem hohen Integrationsgrad und gro√üen Dynamikbereich kann er auch in ber√ľhrungs- oder gestengesteuerten Bedienoberfl√§chen in industriellen und Consumer-Endprodukten wie Induktionsherden, K√ľhlschr√§nken, Home-Entertainment-Systemen, in der Geb√§udeautomation, f√ľr Industrieausr√ľstung und Beleuchtungssteuerungen eingesetzt werden. ‚ÄěTouch-Technologie hat sich in der Consumer-Elektronik in den letzten zehn Jahren immer weiter durchgesetzt‚Äú, so Ikuya Kawasaki, General Manager der Intelligent Power Solutions Group bei ON Semiconductor. ‚ÄěNun gibt es eine immer gr√∂√üere Zahl an M√∂glichkeiten, diese Technik in verschiedenen Nicht-Consumer-Bereichen zu etablieren. Der neue Sensor bietet alle Funktionen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden, da er eine robuste, einfach zu implementierende L√∂sung darstellt, die geringe Kosten und hohe Leistungsf√§higkeit kombiniert.‚Äú
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2