Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IDT Komponenten | 18 M├Ąrz 2016

IDT stellt neue RapidIO-Switches vor

Mit der doppelten Leistungsf├Ąhigkeit im Vergleich zu 4G-Systemen ├╝bertreffen die Bausteine mit ihrer geringen Latenz den RapidIO-10xN-Standard und eignen sich f├╝r 5G, HPC und Mobile Edge Computing.
Das ist eine Produktank├╝ndigung von Integrated Device Technology, Inc.. Allein der Emittent ist f├╝r den Inhalt verantwortlich.
Integrated Device Technologie, Inc. stellt eine neue Generation von RapidIO┬«-Switches vor, die eine geringe Latenz, hohe Bandbreite und eine effiziente Entwicklung von 4G-LTE-Advanced- (LTE-A) und 5G-Mobilfunk-Infrastrukturen bieten. IDTs RXS-Switches ├╝bertreffen die neuesten 10xN-Spezifikationen und bieten mehr als die doppelte Leistungsf├Ąhigkeit als IDTs vorherige Switches, die heute praktisch f├╝r jeden 4G-Anruf und -Download verwendet werden. Neben 4G LTE-A und 5G eignen sich die neuen Switches auch f├╝r Anwendungen, die eine hohe Bandbreite und geringe Latenz erfordern, wie z.B. f├╝r Mobile Edge Computing, High-Performance Computing und die Datenanalyse.

RapidIO-Switches verbinden die Komponenten, die komplexe rechenintensive Elektroniksysteme umfassen, wie z.B. SoCs, DSPs, FPGAs und kundenspezifische ASICs. IDTs RXS-Switches ├╝bertreffen die Bandbreite-Anforderungen des RapidIO-10xN-Standards und garantieren die geringe Latenz, f├╝r die RapidIO bekannt ist. Damit ist sichergestellt, dass die Daten sehr schnell und energieeffizient zwischen Komponenten ├╝bertragen werden k├Ânnen.

Die neuen Switches RXS2448 und RXS1632 bieten eine ├Ąu├čerst geringe Port-zu-Port-Latenz von 100 ns und eine flexible, nicht-blockierende Fabric mit einer Switch-Performance von 600 Gbps, um eine optimierte 5G-Switch-Leistung bereitzustellen. Die neuen Switches sind r├╝ckw├Ąrtskompatibel zu bestehenden RapidIO-Ecosystemen, was bereits get├Ątigte Hardware- und Software-Investitionen sch├╝tzt und die Markteinf├╝hrung beschleunigt.

ÔÇ×Die Latenz-Anforderungen der 5G-Infrastruktur liegen im Millisekunden-Bereich und stellen somit hohe Anspr├╝che an alle Rechenelemente“, so Dr. Gerhard Fettweis, Vorsitzender des 5G Lab Deutschland und Mitglied des Vorstands bei Vodafone. ÔÇ×IDT hat mit der Einf├╝hrung seiner 10xN-Switches eine F├╝hrungsrolle bei der Einhaltung anspruchsvoller Switch-Anforderungen ├╝bernommen. Sie sind die wesentlichen Bausteine f├╝r 5G-Netzwerke, wenn Rechenzentrum-Funktionen mit Telekommunikationsnetzen verschmelzen.“

Die 10xN-RapidIO-Switches eignen sich f├╝r verschiedene M├Ąrkte, in denen die Latenz bei der Daten├╝bertragung zwischen Komponenten einen Engpass f├╝r die m├Âgliche Leistungsf├Ąhigkeit eines komplexen Elektroniksystems darstellt. Zu diesen M├Ąrkten z├Ąhlen die Mobilfunk-Infrastruktur (Basisstationen, C-RAN, Mobile-Edge Computing); Rechenzentren (Datenanalyse, High-Performance Computing); Luft-/Raumfahrttechnik, Industriesteuerungen und Milit├Ąrtechnik.

Die neuen Switches verbessern bestehende Systeme, indem sie die Backplane-Bandbreite durch ein einfaches Upgrade der System-Switch-Karte erm├Âglichen. Entwicklern steht damit eine leistungsf├Ąhige Daten├╝bertragungsl├Âsung f├╝r zuk├╝nftige Systeme wie 5G zur Verf├╝gung.

Die RXS-Serie besteht aus dem RXS2448 mit 24 Ports und 48 Lanes sowie dem RXS1632 mit
16 Ports und 32 Lanes. Sie bieten:
  • 10xN 50Gbps-Ports f├╝r heterogenes Computing. Die RXS-Switches unterst├╝tzen Multi-Standard (4G und 5G) BTS-Designs und sind so flexibel, dass sie mit dem 10xN-Standard bei 10 Gbaud, aber auch 25% schneller mit 12,5 Gbaud pro Lane arbeiten k├Ânnen, wie es f├╝r den zuk├╝nftigen RapidIO-Standard erwartet wird.
  • Geringe Latenz. Die Port-zu-Port-Schaltverz├Âgerung von 100 ns sorgt f├╝r eine Speicher-zu-Speicher-Latenz von unter 200 ns zwischen Verarbeitungselementen, was entscheidend f├╝r die RTT- und Edge-Analyse in 5G-Systemen ist.
  • Geringerer Systemstromverbrauch. Hohe Energieeffizienz mit 300 mW pro 10 Gbps mit abstimmbarer Port- und Verbindungscharakteristik und Datenraten von 1,25 bis 12,5 Gbaud unterst├╝tzen eine optimale Stromversorgungs-Management-Strategie f├╝r energieeffiziente Designs.
ÔÇ×Unsere RXS-Switches bieten eine nahtlose Aufr├╝stung f├╝r Telekommunikationsanbieter und OEMs, um die Interconnect-Bandbreite in Basisband-Systemen um bis zu 250% zu erh├Âhen“, erkl├Ąrte Sean Fan, Vice President und General Manager der Interface und Connectivity Division bei IDT. ÔÇ×Mit ├╝ber 110 Millionen ausgelieferten RapidIOPorts an mehr als 400 Kunden in verschiedensten M├Ąrkten, ist IDT ein f├╝hrender Anbieter bei der Installation von 3G- und 4G-Mobilfunknetzen. Wir freuen uns, diese Rolle mit dem Aufbau der 5G-Infrastruktur weiter auszuf├╝llen.“

Der RXS2448 wird im 33 mm x 33 mm 1024-FCBGA-Geh├Ąuse zum Preis von 119 US-$ (in Serienst├╝ckzahlen) ausgeliefert. Der RXS1632 steht im 29 mm x 29 mm 784-FCBGA-Geh├Ąuse zum Preis von 89 US-$ (in Serienst├╝ckzahlen) zur Verf├╝gungt. Diese Preise entsprechen 20 US-Cent pro Gigabit Bandbreite.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-2