Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dirk ercken dreamstime.com Markt | 29 Juli 2015

CEO-Wechsel bei ams in 2016

ams gibt bekannt, dass zum 1. MĂ€rz 2016 Alexander Everke die Position des CEOs ĂŒbernehmen wird und damit Kirk Laney ablöst.
Am 1. MĂ€rz 2016 wird Alexander Everke die Position des CEO von ams ĂŒbernehmen, so teilt der Aufsichtsrat des Unternehmens mit. Zu diesem Zeitpunkt wird Kirk Laney, der jetzige CEO, die neue Position des Chief Strategist Sensor Solutions ĂŒbernehmen und fĂŒr mindestens 18 Monate fĂŒr die Definition von Sensorlösungen verantwortlich sein. Er wird dabei insbesondere in den Bereichen M&A und strategische Beziehungen eng mit den anderen Vorstandsmitgliedern zusammenarbeiten. Alexander Everke sammelte in seiner 24-jĂ€hrigen Laufbahn im Halbleitersektor umfassende Erfahrung in allen Aspekten des HalbleitergeschĂ€fts einschließlich Mixed Signal und Analog. Er arbeitete 14 Jahre bei Siemens AG und Infineon Technologies AG in Vertrieb und Marketing sowie in diversen Managementpositionen, darunter VP Sales & Marketing der Memory Products Division, SVP Global Sales und General Manager der Chip Card and Security ICs Business Unit. Von 2006-2014 war Alexander Everke bei NXP Semiconductors in Managementpositionen tĂ€tig, darunter General Manager Business Line Power Management, General Manager Business Unit Multi Market Semiconductors, General Manager Business Unit High Performance Mixed Signal und General Manager Business Unit Infrastructure and Industrial, und war Mitglied des Management-Teams von NXP. Der Aufsichtsrat hat zudem den Vorstandsvertrag von Michael Wachsler-Markowitsch als CFO von ams bis 2019 verlĂ€ngert.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-2