Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© grzegorz kula dreamstime.com Markt | 16 Januar 2015

Bosch stärkt Energie- und Gebäudetechnik

Die Robert Bosch North America Corp., USA, hat mit Climatec einen Anbieter von Gebäudeautomations-, Energieeffizienz- und Sicherheitslösungen erworben.

Climatec, LLC, mit Sitz in Phoenix, Arizona, USA, beschäftigt rund 670 Mitarbeiter an insgesamt zwölf Standorten in den US-Bundesstaaten Arizona, Kalifornien, Nevada und Texas. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. „Mit dem Erwerb von Climatec erweitern wir unsere globale Präsenz, besonders im stark wachsenden nordamerikanischen Markt. Wir stärken unser Portfolio und werden ein umfassender Anbieter von Energie-, Gebäudeautomations- und Sicherheitslösungen“, sagte Dr. Stefan Hartung, der als Bosch-Geschäftsführer zuständig für den Unternehmensbereich Energy and Building Technology ist. Der Markt für integrierte Energiedienstleistungen, Gebäudeautomation, und Systemintegration wächst in den USA und weltweit sehr stark. Mit der Verdoppelung des globalen Energiebedarfs in den vergangenen vierzig Jahren, ist die Nachfrage nach Energieeffizienz gestiegen. Auch Komfort, Vernetzung und Sicherheit werden in den letzten Jahren vermehrt nachgefragt. Steigende Energiekosten, zunehmend komplexe Energiesysteme und geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen erhöhen die Wachstumschancen in den Bereichen Wohn- und Gewerbegebäude sowie Dienstleistungen. Der Unternehmensbereich Bosch Energy and Building Technology bündelt verschiedene Kompetenzen. Als weltweiter Marktführer im Bereich der mikroelektromechanischen Sensoren (MEMS) bietet Bosch Software und Sensortechnologie für das Internet der Dinge. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Energieeffizienz, Fernüberwachung und der Abwicklung von Geschäftsprozessen.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-1