Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© linear technology Komponenten | 15 September 2014

24V-Synchron-Abwärts­reglercontroller mit drei Aus­gängen

Linear Technology präsentiert die "H"-und "MP-Grade"-Versionen des LTC3853, eines Synchron-Abwärtsreglercontrollers mit drei Aus­gängen.

Das ist eine Produktankündigung von Linear Technology. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Der Chip hat einen Eingangs­span­nungs­bereich von 4,5V bis 24V, kann Ausgangs­spannungen von 0,8V bis 13,5V und Ausgangs­ströme von bis zu 20A pro Phase liefern und erreicht Wirkungs­grade von bis zu 95%. Die "H"- und "MP-Grade" Versionen sind für den Sperrschicht­tem­peratur­bereich von –40°C bis +150°C bzw. –55°C bis +150°C spezifiziert. Der LTC3853 enthält monolithisch inte­grierte, leistungs­starke 1,1Ohm-MOSFET-Gate-Treiber. Der Chip basiert auf einer Konstant­frequenz/Current-Mode-Archi­tek­tur. Die Schalt­frequenz kann auf einen festen Wert einge­stellt oder mit einem externen Taktsignal zwischen 250kHz und 750kHz synchro­ni­siert werden. Die drei Kanäle arbeiten um jeweils 120° phasen­versetzt, dadurch werden die Leis­tungsverluste und das Schaltrauschen mini­miert. Der Chip unter­stützt zwei Arten der Ausgangs­strommessung: Messung des Spannungsabfalls über der Ausgangskapazi­tät (DCR) oder Ver­wen­dung eines Strommesswiderstands. Im Kurzschlussfall oder bei Über­lastung begrenzt die Current-Foldback-Funktion die Verlustleistung der MOSFETs. Darüber hinaus bietet der LTC3853 eine program­mierbare Soft-Start- oder Tracking-Funktion. Der Anwen­der kann zwischen Burst-Mode®-, Pulse-Skipping- oder Continuous-Inductor-Current-Betrieb wählen und so den Leichtlast-Wirkungs­grad opti­mie­ren. Der LTC3853 enthält eine 0,8V-Präzi­sionsrefe­renzspannungsquelle mit einer Genauig­keit von ±1,25% über den Betriebs­tem­peratur­bereich von –55°C bis +150°C. Der LTC3853 erlaubt Tast­verhält­nisse bis 98% und hat eine sehr niedrige Drop-out-Span­nung, das führt bei batte­rie­betrie­benen Geräten zu einer längeren Batterielaufzeit. Der Chip besitzt ein ther­misch opti­miertes, 6mm x 6mm großes QFN-40-Gehäuse. Merkmale
  • Die drei Controller arbeiten um jeweils 120° phasenversetzt, dadurch verringert sich das Schaltrauschen, und es genügt eine kleinere Eingangskapa­zi­tät
  • Tracking und PLL-Synchronisation werden unter­stützt
  • Sichere Speisung von vorgespannten Lasten
  • Feste oder synchronisierbare Schalt­frequenz im Bereich von 250kHz bis 750kHz
  • DCR- oder RSENSE-Strommessung
  • Peak-Current-Mode-Regelung
  • Leistungs­starker inte­grierter n-Kanal-MOSFET-Treiber
  • Inte­grierter 5V-Linearregler
  • Wählbare Betriebsarten: Burst Mode®,, Pulse Skipping oder erzwun­gen-konti­nuier­lich
  • ±1,25% Referenz­spannungsgenauig­keit über den Tempe­ratur­bereich von –55ºC bis +150ºC
  • Program­mier­bare Soft-Start-Funktion
  • ”Power Good”-Signal
  • Erwei­terte und indus­trielle Sperr­schicht­tempe­raturbereiche: –40°C bis +125°C
  • Automotive-Sperr­schicht­tempe­raturbereich: –40°C bis +150°C
  • Mili­tä­rischer Sperr­schicht­tempe­raturbereich: –55°C bis +150°C
Preisangaben sind unverbindlich und dienen ledig­lich als Anhaltspunkte; die tatsäch­lichen Preise können von Land zu Land variieren, abhängig von Zollsätzen, Steuern, Gebühren und Devisenkursen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2