Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Linear Technology Komponenten | 14 August 2014

80V-Synchron-Abwärts/Aufwärtswandler-Controller

Linear Technology präsentiert die "H"-und "MP-Grade"-Versionen des LT8705. Dieser äußerst energieeffiziente (bis 98% Wirkungsgrad) Synchron-DC/DC-Abwärts/Aufwärtswandler-Controller akzep­tiert Eingangs­spannungen oberhalb, unterhalb oder gleich der geregelten Ausgangs­spannung.

Das ist eine Produktankündigung von Linear Technology. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die wichtigsten Merkmale:
  • Nur eine einzige Induk­tivi­tät erfor­der­lich
  • Geregelte Ausgangsspannung bei Eingangsspannungen unterhalb, oberhalb oder gleich der Eingangsspannung
  • Eingangsspannungsbereich 2,8V bis 80V
  • Aus­gangs­span­nungs­bereich 1,3V bis 80V
  • Vier interne Regelkreise (Eingangs­spannung/-strom & Ausgangs­spannung/-strom)
  • Synchron­gleich­richtung
  • Wirkungsgrad bis 98%
  • Vier inte­grierte MOSFET-Gate-Treiber
  • Ein einziger Regler kann bis zu 250 Watt Ausgangsleistung liefern
  • Feste Schalt­frequenz zwischen 100kHz und 400kHz, mit externer Takt­frequenz synchronisierbar
  • Über Servo-Pins wird signa­li­siert, welche Regelkreise aktiv sind
  • Interner 3,3V/12mA-LDO
  • 38-poliges, 5mm x 7mm großes QFN- oder TSSOP-Gehäuse mit vergrößertem Anschlussabstand
  • Erwei­terte und indus­trielle Tempe­ratur­bereiche: –40°C bis +125°C Sperr­schicht­tempe­ratur
  • Automotive-Tempe­ratur­bereich: –40°C bis +150°C Sperr­schicht­tempe­ratur
  • Mili­tä­rischer Tempe­ratur­bereich: –55°C bis +150°C Sperr­schicht­tempe­ratur
Der LT8705 bietet einen weiten Eingangs­spannungs­bereich von 2,8V bis 80V und liefert eine feste Ausgangs­spannung im Bereich von 1,3V bis 80V. An externen Bau­ele­menten werden ledig­lich eine einzige Induk­tivi­tät und vier Schalt­transistoren für die Synchron­gleich­richtung benö­tigt. Eine einzige solche Schal­tung kann Ausgangsleistungen bis 250W liefern. Durch Parallelschalten mehrerer Regler lassen sich noch höhere Ausgangsleistungen erzie­len. Die "H"- und "MP-Grade" Versionen sind für den Sperrschicht­tem­peratur­bereich von –40°C bis +150°C bzw. –55°C bis +150°C spezi­fi­ziert. Der LT8705 enthält vier Regelkreise zur Eingangsstrom/Eingangs­spannungs- bzw. Ausgangs­strom/Ausgangs­spannungs­regelun­g. Die Eingangsstrom- und Eingangs­spannungs-Regelkreise können eine Überlastung von Solarzellen verhindern. Der Ausgangs­strom-Regelkreis sorgt für einen geregelten Ausgangs­strom in Akku­lader- oder Stromquellen-Anwen­dungen. Die Schalt­frequenz ist im Bereich von 100kHz bis 400kHz wähl­bar und kann mit einem externen Taktsignal synchro­ni­siert werden. Der LT8705 ver­wen­det eine proprie­täre Current-Mode-Archi­tek­tur für den Betrieb mit konstanter Schalt­frequenz im Abwärts- oder Aufwärts-Modus und enthält vier leistungs­fähige n-Kanal-MOSFET-Gate-Treiber. Der Anwen­der kann zwischen­ erzwungen-konti­nuier­lichem Betrieb, diskontinuierlichem Betrieb oder Burst Mode® wählen und so den Wirkungsgrad bei geringer Last maxi­mieren. Das IC signa­li­siert über Servo-Pins, welche Regelschleifen aktiv sind; es enthält einen 3,3V/12mA-LDO und einen internen Chiptem­pe­ra­tur­monitor und bietet eine program­mier­bare Soft-Start-Funktion. Die Referenz­spannungs­genauig­keit beträgt ±1,30% über den gesamten Sperr­schicht­tempe­raturbereich von –55°C bis +150°C. Der LT8705 ist in einem 38-poligen, 5mm x 7mm großen QFN-Gehäuse und einem 38-poligen TSSOP-Gehäuse mit vergrößertem Anschlussabstand für Hoch­span­nungs­anwen­dungen erhält­lich. Die 1.000-er Stück­preise beginnen bei $6,83.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1